BENTREES - Two Of Swords

Artikel-Bild
VÖ: 19.11.2021
Bandinfo: BENTREES
Genre: Stoner Rock
Label: Argonauta Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Vier Jahre nach dem Debutalbum "Psychollage" legen BENTREES nun den zweiten Longplayer "Two Of Swords" vor. Das Duo aus Sardinien hat sich einem Mix aus Stoner und Heavy-Rock verschrieben. Angereichert wird das ganze mit einer ordentlichen Prise psychedlischen Klängen.

Nur sechs Nummern über eine Laufzeit von über 50 Minten deutet schon daruf hin, dass es sich hier um einen "slow burner" handelt und nicht die schnelle, knackige Stoner-Nummer zwischendurch im Fokus steht. Die Band sagt selbst über ihr neues Machwerk: "Two Of Swords" [...] erzählt von der Dualität in ihren vielfältigen Formen und eröffnet uns einige neue musikalische Wege. Auf dieser klanglichen Reise treffen schwere Riffs und stampfende Drums auf psychedelische Landschaften, jeder Song erzählt eine Geschichte, die irgendwie ambivalente Konturen hat."

Dieses Zitat zeigt schon wohin die Reise geht. Und es ist eine wirklich eine Reise, die einen hier erwartet. Voll mit schweren Riffs, gepaart mit trockenem Fuzz und repetitiven Passagen, die einen ganz eigenen Sog entwickeln und einen aus dem Alltag entschwinden lassen. "Alltag aus - Musik an" also. Ruhige Passage legen sich wie eine wärmende Decke um einen, nur damit man sich diese Decke kurz darauf wieder vom Leib reißt, weil einem die fetten Stoner-Riffs in die Knochen fahren.

Die Vocals spielen in diesem Gesamtkonstrukt eine eher untergeordnete Rolle tragen aber zum runden Gesamtbild bei. Ähnliches gilt für das Drumming. Mal ganz ruhig im Hintergrund, mal mit Volldampf voraus und dann wieder mit unterschiedlichen Rhythmen spielend immer umgarnt erdigen Riffs und feinen Licks. Die beiden Italiener schaffen es, große Soundwände zu erschaffen und den Spannungsbogen aufrecht zu erhalten.

Fazit: Mit "Two Of Swords" dürften vor allem Freunde des Fuzz- und Doom-geschwängerten Stoner-Rock ihre helle Freude haben. Man braucht Zeit, um das Album in seiner Gesamtheit wirken zu lassen. Am besten Kopfhörer auf, ab auf die Couch und gemeinsam mit BENTREES eine psychedelische Reise antreten.

 



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Hans Unteregger (23.11.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE