DEEP PURPLE - Turning To Crime

Artikel-Bild
VÖ: 26.11.2021
Bandinfo: DEEP PURPLE
Genre: Hard Rock
Label: earMusic
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Stellt euch mal vor ihr geht zu einer Jamsession, in der sich ein paar Musiker einfach ein bisschen austoben wollen - nur dass es sich halt um DEEP PURPLE handelt. Schafft ihr dieses Gedankenexperiment, habt ihr einen ziemlich guten Eindruck vom neuesten Output der legendären Rocker. Meine Vorfreude auf ein weiteres Werk von DEEP PURPLE erhielt einen kleinen Dämpfer, nachdem die Band verkündete, dass es sich dabei um ein Album voller Fremdkompositionen handeln würde, doch schon bei den ersten Klängen macht sich eine deutliche Euphorie breit.

Natürlich kann eine Sammlung von Covers ein neues Studioalbum nicht völlig ersetzen, aber „Turning To Crime“ kann sogar mich als erklärten Gegner von solchen Projekten überzeugen. Das liegt zum einen an der handverlesenen Songauswahl, die weit über die üblichen Verdächtigen hinausgeht und welche vor allem für alle Hörer die die Band nicht seit den 1960ern begleiten, einer Geschichtsstunde der Rockmusik gleichkommt. Zum anderen spielen sich die fünf Musiker in einen Rausch, der sich bis zum abschließenden Medley „Caught In The Act“ kontinuierlich steigert. Ja, wer kann der kann - dann darf man schon mal einen Bogen über FREDDIE KIND, BOOKER T. AND THE M.G.s, THE ALLMAN BROTHERS und LED ZEPPELIN bis zur SPENCER DAVIS GROUP in einem Song spannen. Dass gleichzeitig das Flair der Originale erhalten wird und dennoch die klangliche DNA von DEEP PURPLE aus jeder einzelnen Note trieft, schaffen nur wirkliche Ausnahmekönner.

Nenne zwei gute Dinge die aus der COVID-19-Pandemie hervorgegangen sind: DEEP PURPLE´s „WOOSH!“ & „TURNING TO CRIME“



Ohne Bewertung
Autor: Michael Walzl (30.11.2021)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE