FAITH OV GESTALGT - 天仰 (German Version)

Artikel-Bild
VÖ: 14.07.2021
Bandinfo: FAITH OV GESTALGT
Genre: Black Metal
Label: Wolfmond Production
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Stop! Zieht Eure Oma wieder aus dem Zementmischer - FAITH OV GESTALGT steigt gerade aus dem Flugzeug! Ich weiß, manche können es halt nicht abwarten, zu verzweifelten Schreien des Todes abzuzucken, aber diese Maschine kommt direkt aus Nagoya (Japan) und das braucht seine Zeit!

Trotzdem holt Euch dieses Review noch rechtzeitig ein, weil ich mir sparen konnte, Social Media des Künstlers einzutragen, da ich keine fand - und Ihr habt richtig herausgelesen: FAITH OV GESTALGT ist ein Soloprojekt, also musste ich keine weiteren Bandmember eintragen und die Songs heißen auch nur so wie die Stelle an der sie stehen. Bei solch komfortablen Zuständen bemühte ich mich sogar, den Titel der vorliegenden EP durch den Übersetzer zu jagen. "天仰" bedeutet wohl soviel wie "Tengyō" und ist Wikipedia zufolge die "japanische Ära von Juni 938 bis Mai 947 nach dem gregorianischen Kalender". Denkt jetzt aber bloß nicht, wir hätten es hier mit einem Newcomer zu tun. FAITH OV GESTALGT spielt in etlichen Bands - an dieser Stelle sei als Beispiel nur mal SUICIDE FOREST genannt. Auf Solopfaden veröffentlichte er seit 2011 etwa 50 Demos, EPs, Singles und Splits.

Das aktuell vorliegende Werk bietet Menschen, die in Chaos und Lärm eine Ordnung erkennen können, eine fantastische Zeit. Wer bei Visuel Kei, J-Pop-Rock-Klargesangseinlagen und Romantikeinschüssen mit Angststörungen zu kämpfen hat, kann sein Lorazepam getrost wieder in der Schublade verstauen und zu den Erdnüssen greifen. Hier wird nix für melancholische Jugendliche geschönt. Eher hat sich der Mann aus Nagoya voll und ganz dem Industrial-Horror-Thrash-Black-Metal verschrieben und dabei den Fokus sogar mehr auf brachiale Gewalt als verstörende Atmosphäre gelegt. Schon bei den ersten Takten von "1" werden Erinnerungen an harten 80er und 90er Cyberpunk wach, was sich weiter positiv auf das Gesamtbild auswirkt - manchmal wünscht man sich sogar etwas mehr davon, denn "2" währt nicht einmal eine volle Minute. "3" ist vor allem kalt und zeichnet ein im digitalen Rauschen verlorenes, gequältes Individuum. "4" ist eine zerstörerische Tötungsmaschine, die in Dschungel überproduzierter Mechanik wütet - leider wieder viel zu kurz. "5" befördert wuchernden Elektroschrott in die untersten Ebene der Produktionsstätte. Durch all diese Schmetterei sägt sich immer wieder eine kreischende E-Gitarre für den Metal Flair.

Fazit: Wer Bock hat zu hämmern, kommt hier ganz auf seine Kosten. Aber Vorsicht! Der Spaß dauert insgesamt gerade einmal sieben Minuten. Ich hüte mich davor, "天仰" einen Quickie vor´m Herrn zu nennen, aber es ist eine schnelle, kurze Angelegenheit, die sich dennoch wirklich lohnt.



Ohne Bewertung
Autor: Daniel Hadrovic (02.12.2021)

WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE
WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE