STORM SEEKER - Calm Seas Vol.1

Artikel-Bild
VÖ: 26.11.2021
Bandinfo: STORM SEEKER
Genre: Folk Metal
Label: NoCut / SPV
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Piratenmusik im Anzug? Mit STORM SEEKER geht das problemlos. Die Band hat einige ihrer bisherigen Songs in ein neues Gewand gepackt. Damit ist die Musik zwar nicht mehr so metalmäßig aber immer noch gut zum schunkeln und tanzen - ganz ohne Elektronik! Denn die brauchen STORM SEEKER bei der Vielfalt ihrer Instrumente auch nicht. Akkordeon, Drehleier, Cello - mehr gibt es nicht auf hoher See.

Daher gibt es auch richtig schöne Seemannslieder zum Mitsingen auf der Platte, wie "Roll Boys Roll" und "Wellerman". Letzteres kennt wohl Jeder mittlerweile durch die aktuelle Radio-Version. Auch die anderen Tracks sind oft eingängig und bringen mich zum Tanzen. Aber so richtig im Ohr geblieben ist neben "How To Be A Pirate" leider kaum einer der Tracks. Obwohl die Musiker durchaus ihr Talent beweisen, ähneln sich die Songs durch den vereinheitlichten Stil auf dem Album doch zu sehr für mich.

Umso mehr freu ich mich damit auf die nächste Platte von STORM SEEKER auf der es hoffentlich wieder eine ordentliche Schippe Metal zu den melodischen Instrumenten gibt. Dann ist die Mischung für mich wieder perfekt!

 

Fazit:

Neben der Vielzahl an ausgefallenen Instrumenten lebt STORM SEEKER vor allem vom Gesang. Dieser gefällt mir auf dieser Platte so richtig, da das Zusammenspiel der einzelnen Stimmen besonders hervorgehoben wird. Allerdings fehlt mir musikalisch etwas mehr Abwechslung. Trotzdem macht "Calm Seas Vol.1" definitiv Spaß!

 

"How To Be A Pirate"-Video:

 

"Drag O Below"-Video:

 



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Sophia Brandt (12.01.2022)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE