DEVIL'S TRAIN - Ashes & Bones

Artikel-Bild
VÖ: 24.06.2022
Bandinfo: DEVIL'S TRAIN
Genre: Heavy Rock
Label: ROAR Rock of Angels Records
Lineup  |  Trackliste

Der deutsch-griechische Verbund liefert seinen dritten Longplayer ab. Die handwerklich einwandfrei dargebotene Liedsammlung soll helfen, DEVIL'S TRAIN als europäisches Pendant zu BLACK LABEL SOCIETY, BLACK STONE CHERRY, THE DEAD DAISIES und (neueren) WHITESNAKE zu etablieren. Über weite Strecken lässt "Ashes & Bones" tatsächlich Vergleiche mit den Werken der genannten Acts zu, und zwar im Guten wie im gut gemeinten.

Der 2015er Vorgänger "II" kam vom Sound her etwas dünner, dafür wesentlich lebendiger und dynamischer rüber. Die Neue fetzt im knallharten, aber kalten Metal-Gewand rein. Das schnürt den routinierten Kompositionen doch ziemlich die Luft ab und wirkt sehr gewollt. Gerade der bluesige Titelsong leidet unter der, im Mix rabiat nivellierten, Produktion. Klar, etwas unbedarfte Genre-Anbeter jubilieren im Affekt "Fett!" und "Geil, Alter!". Feinsinnigere Musikliebhaber dürften sich schwertun, das Dicke-Hose-Gedonner ins Herz zu schließen. Auch textlich dekliniert man die üblichen Klischees humorlos, mit sehr zurückgehaltenem Charme, durch. Nachdem Song um Song hart rockenden Männern literweise Whiskey von willigen Chicks eingeflößt wird, überraschen DEVIL'S TRAIN zum Ende hin mit der CAMEO-Coverversion "Word Up". Die Songauswahl scheint originell, die Inszenierung verharrt im Heavy Rock-Marschmusik-Stil.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Sandy (30.06.2022)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE