ALAN PARSONS - From The New World

Artikel-Bild
VÖ: 15.07.2022
Bandinfo: ALAN PARSONS
Genre: Rock
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Als ALAN PARSONS im Jahr 2019, nach eineinhalb Dekaden Pause "The Secret" rausbrachte, war die Verzückung groß. Beim heurigen "From The New World" trifft dies vor allem auf einen gewissen Überraschungs-Effekt zu, da es nach nurmehr lediglich drei Jahren neuen Stoff vom Meister gibt.

Während sich auf dem komplexeren Vorgänger die über 15 Jahre angestaute Kreativität voll entfaltete, ist "From The New World" nicht etwa eine Hommage an die 9. Symphonie Antonin Dvorak's, sondern lediglich die - wenn auch betörend geschmackvolle - Ansammlung von Selbszitaten. "I Won't Be Led Astray" bedient sich unverhohlen an "Comfortably Numb" (PINK FLOYD, 1979), und mit "Be My Baby" covert Parsons überhaupt einen THE RONETTES-Hit aus seiner eigenen Jugendzeit. Die Ausrichtung der übrigen Songs entspricht eher gediegenem Pop-Rock, dezent angereichert mit symphonischen und progressiven Stil-Elementen. Ironischerweise findet sich darunter ein Lied namens "The Secret", dass man glatt für den verschollenen Titeltrack des konzeptionell ausgetüftelteren, vorhergehenden Longplayers halten könnte.

Der Blick in den Rückspiegel sei einem in den 1940ern geborenen Musiker gegönnt. Noch dazu, wenn wieder einmal die Inszenierung derart hochkarätig ausfällt. Eine Ansammlung hervorragender Studio- und Live-Instrumentalisten und Sänger rückt in Kompaniestärke an, und Könner wie JOE BONAMASSA und Tommy Shaw (STYX) geben sich als Gäste die Ehre. Nichts Neues aus der Gourmet-Küche vulgo ParSonics Recording Studio, aber andererseits mundet es wie eh und je.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Sandy (29.08.2022)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: TABOO
ANZEIGE