OBITUARY - Slowly We Rot - Live & Rotting // Cause of Death - Live Infection

Artikel-Bild
VÖ: 26.08.2022
Bandinfo: OBITUARY
Genre: Death Metal
Label: Relapse Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

Die ursprünglich als XECUTIONER in Florida gegründeten OBITUARY gibt es nun auch schon wieder seit 1984. Sie waren ganz am Anfang dabei, als das Subgenre des Death Metal erfunden wurde, zusammen mit DEATH und MORBID ANGEL um nur einige Mitstreiter zu nennen.

Die Karriere ist seitdem eine lange und äußerst erfolgreiche. Für eine solch deftige Kapelle sind die Umsätze mehr als beachtlich und auch heute noch ist ein OBITUARY-Konzert ein Erlebnis, geben die Death Metal-Rednecks doch jedes Mal alles und sind in Sachen Haarlänge ganz vorne dabei. Noch dazu haben sie mit John Tardy einen der Top 3-Sänger im Death Metal an der Front. Eine asoziale Stimme, wie man sie nur ganz selten findet.

Jetzt hat man die Seuche genutzt und die ersten beiden Alben, "Slowly We Rot" und "Cause Of Death" live im Studio eingespielt. Quasi live ohne Publikum.  Dazu gibt es noch ein paar Hits als Bonus dazu darunter die Überhymne "Threatening Skies".

Die Alben klingen ein bisschen räudiger in ihrer Liveversion, sind aber so gut wie von derselben Ausführung wie die Originale. Nix Neues, aber wer seine OBITUARY - Sammlung vervollständigen möchte und dies mit gutklassigem Material der kann mit den beiden Alben keine Fehler machen.

Dazu gilt es noch anzumerken, dass zu jedem Album ein Livestream kommt und ein Dritter mit Hits von den restlichen Alben.

Laut den Floridians soll noch heuer ein neues Album und eine Tour folgen. Harren wir der Dinge, die da kommen mögen, und genießen wir inzwischen diese beiden Liveschätze. 

 

 



Ohne Bewertung
Autor: Christian Wiederwald (31.08.2022)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: TABOO
ANZEIGE