AUTUMN'S CHILD - Starflower

Artikel-Bild
VÖ: 20.01.2023
Bandinfo: AUTUMN'S CHILD
Genre: Melodic Rock
Label: Pride & Joy Music
Lineup  |  Trackliste

Das neue Jahr 2023 beginnt für alle Melodic Rock Fans im Allgemeinen und Fans von AUTUMN’S CHILD im Speziellen wie schon in den vorhergehenden Jahren mit einem neuen Album.

Mastermind Michael Erlandsson bringt eigentlich seit Mitte der 90er Jahre jährlich neuen Stoff, sei es als Solist oder als Musiker und Songwriter bei großartigen Bands wie LAST AUTUMN’S DREAM, PHENOMENA, SECRET SERVICE oder LOVER UNDER COVER. Rätselhaft, woher der Mann diese Kraft und vor allem die Ideen hernimmt. Treu geblieben ist er jedenfalls seiner musikalischen Ausrichtung, in der immer schöne Melodien und wunderbare Harmonien im Vordergrund stehen. Ein weiteres Merkmal ist sein ausdrucksstarkes, mit leichter Heiserkeit ausgestattetes Organ.   

Daher gibt’s auch auf dem neuen Output „Starflower“ keine großen Überraschungen, auch weil das hochklassige Team wieder zusammen ist: Pontus Åkesson an der Leadgitarre, Robban Bäck am Schlagzeug, Claes Andreasson am Piano und Magnus Rosen am Bass. Natürlich wird die ganze Palette des melodischen Rocks ausgeschöpft. Schnellere Songs wie „Welcome To The Show“ oder „Gamechanger“ wechseln einander mit ausgesprochenen AOR-Perlen („The Final Call“, „1995“) und melodischen Midtemposongs („It’s Not Too Late“, „Aphrodite's Eyes“) ab. Eine wunderschöne Ballade („Love From Tokyo“) darf natürlich auf keinem anständigen Melodic Rock Album fehlen. Etwas aus der Reihe fällt „Opera“ – ein interessant aufgebauter Song, der an QUEEN erinnert. Insgesamt wieder ein ausgezeichnetes Opus in der skandinavischen Melodic Rock Tradition mit einer Fülle an Ideen, Harmonie und Melodie. Die gewohnt perfekte Produktion von Claes Andreasson und Mikael Erlandsson sowie das wunderschöne Artwork runden das positive Gesamtbild ab.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Wolfgang Kelz (20.01.2023)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE