Rabbit Junk - Reframe

Artikel-Bild
VÖ: 06.09.2007
Bandinfo: Rabbit Junk
Genre: Industrial
Label: Full Effect Records
Hören & Kaufen: Ebay
Lineup  |  Trackliste

Auf dem zweiten RABBIT JUNK Album wird der chaotische Digital Hardcore Anteil etwas heruntergefahren, und mehr Wert auf nachvollziehbare Songstrukturen gelegt. Dadurch ist man dem Industrial deutlich näher gerückt, und erinnert nicht selten an die leider verschiedenen PITCHSHIFTER, die sich in ihrer Spätphase auch vermehrt technoiden Beats zugewandt haben.

Mit „Demons“ startet „Reframe“ noch sehr wüst, ehe „In your Head no one can hear you scream“ mit unerwarteter Eingängigkeit überrascht. Auch wenn es immer wieder zu intensivsten Gewaltausbrüchen kommt, sorgen der gezielte Einsatz von Samples und die melodiösen Refrains dafür, dass man die Songs jetzt sogar auseinanderhalten kann. So können vor allem das militaristische „The Big Push“, und die beiden beinahe Hits „Crutch“ und „Civilized“ rundum überzeugen.

Mit „Reframe“ haben sich RABBIT JUNK deutlich weiterentwickelt, und sollten nun auch für eine breitere Hörerschicht von Interesse sein. Wer sich eine anarchische Mischung aus MINISTRY, PITCHSHIFTER und PEACHES vorstellen kann, ist hier vollkommen richtig.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: bender (12.10.2007)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE