Endstille - Endstilles Reich

Artikel-Bild
VÖ: 00.09.2007
Bandinfo: ENDSTILLE
Genre: Black Metal
Label: Regain Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

ENDSTILLE verpasst uns mit Ihrem aktuellen Geschoss „Endstilles Reich“ eine Maschinengewehrsalbe im Dauerfeuerformat. Der aggressive Kieler Black Metal dröhnt mit einer Geschwindigkeit aus den Boxen das es einem die Schweißperlen auf die Stirn treibt. Auf jeden Fall ist mit dem Titel des Albums bestimmt, bei diversen Gutmenschen und jenen die immer einen gewissen Hang zum rechten Rand unserer Gesellschaft suchen, für Gesprächsstoff gesorgt obwohl sich die Band schon des Öfteren öffentlich gegen die NSBM-Szene ausgesprochen hat. Das Albumcover mit dem zerstörten Kiel wird sein übriges tun, doch freuen wir uns einfach dafüber ein Album zu haben das polarisiert.

Bereits der Opener „Among Our Glorious Existence“ hämmert sich ins Gehirn des geübten Death Metallers, und auch die nachfolgenden Songs werden kaum langsamer und halten die Geschwindigkeit, sodass Schlagzeuger Mayhemic Destructor jeden Drumcomputer alt aussehe lässt. Besonders die in Deutsch gehaltenen Nummern „Der Ketzer“ oder „Vorwärts“ sollten, beim furchtlosen Folk des Black Metal aus den deutschsprachigen Gefilden, Anklang finden und regen dazu an sich die Seele aus dem Leib zu grölen. Sänger Iblis würgt sich die Texte über Chaos, Krieg und Zerstörung aus der Kehle und treibt damit die vermittelte Aggressivität weiter voran um mit L.Wachtfels (Guitar) und Cruors(Bass) sowie dem bereits erwähnten Mayhemic Destructor zum dunklen Gesamtwerk zu verschmelzen. Ohrwürmer und melodische Refrains sucht man bei den Songs von „Endstilles Reich“ umsonst, doch wir reden hier ja über eine der aggressivsten Death Metal Bands in Europa.

Wenn man sich den hier vorliegenden Longplayer anhört so wird einem schnell klar warum ENDSTILLE zu den bekanntesten Acts der deutschen Black Metal Szene gehören denn diese Scheibe ist wirklich ein muss für Fans der finsteren Klänge. Ein Tipp noch für die eher zart Besaiteten: Finger weg von dieser Band!!!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Grini (09.11.2007)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ICONIC - Second Skin
ANZEIGE