Led Zeppelin - Mothership

Artikel-Bild
VÖ: 13.11.2007
Bandinfo: LED ZEPPELIN
Genre: Hard Rock
Label: Rhino Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Momentan wird wieder viel über Led Zeppelin gesprochen. Nicht zuletzt wegen ihres bevorstehenden Gigs in London, der alle Server in die Knie gezwungen hatte, weil sich 20 Millionen(!) Fans Tickets sicher wollten. Ob "Mothership" auch 20 Millionen mal über die Ladentische gehen wird, bezweifle ich zwar, aber eingefleischte LED ZEPPELIN FANS (zumindest jene, die jeden Schnipsel über die Band sammeln), werden sich auch dieses Best Of Album sichern.

Hier wurden die Songs auf jeden Fall nicht von der Plattenfirma gewählt, sondern PAGE, PLANT und JONES selber haben bestimmt, welche Tracks auf "Mothership" zu kommen haben. Erfreulich, dass hier sämtliche Studioalben bis zum Tode von JOHN BONHAM berücksichtigt wurden und auch Songs enthalten sind, die man auf einigen früheren Compilations von LED ZEPPELIN vermisst hat. So taucht zum Beispiel "Over The Hills And Far Away" auf oder "In The Evening", der untypischte Song, den LED ZEPPELIN jemals aufgenommen hat, aber zugleich einer der besten in meinen Augen ist.

Ansonsten trifft man hier auf die üblichen Verdächtigen. "No Quarter", "Whole Lotta Love", "Kashmir" und Co. Man kann jetzt natürlich wieder meckern, weil Songs wie "The Lemon Song" oder "In My Time Of Dying" fehlen.
Aber dennoch verschafft einem "Mothership" einen schönen Überblick auf das Schaffen der vermutlich besten Hardrock Band aller Zeiten, die in ihrer knapp 10 jährigen Karriere immer ihren eigenen Weg ging, sich nie von den Labels erpressen liess und als musikalisches Vorbild für viele Bands diente. Auch für Einsteiger zu empfehlen diese Compilation.

Interessant für Hardcore Fans wird die Vinyl Ausgabe sein. "Mothership" wird auch als 4 Fach LP vertrieben und das zu einem fairen Preis, wie ich sagen muss. Daneben gibt es noch die Deluxe Version, die die Doppel CD beinhaltet und zusätzlich eine DVD. Oder die Collectors Edition mit Doppel CD, DVD und diversen Gimmicks.

Ok, das hört sich nun alles nach Geldmacherei an und wird es zum Teil auch sein. Das, und die Tatsache, dass es mittlerweile jede Menge Best Of's von LED ZEPPELIN gibt, erklärt auch, warum man hier nicht die volle Puntezahl vergeben hat. Wer "Remasters" bereits hat, wird "Mothership" nicht unbedingt brauchen. Einsteiger in Sachen LED ZEPPELIN können hier aber beruhigt zugreifen.

Wie war das? Ob LED ZEPPELIN nun vielleicht ins Studio gehen? Puh.......... The answer, my Friend, is blowing in the Wind würde BOB DYLAN antworten. Ich ebenfalls. Man weiss es nicht. Man rechnet auch nicht damit. Aber wenn(!), dann wird wohl die Hölle losbrechen. Leute, die vor den Plattenläden campen, Massenhysterie, Ausnahmezustand. Oder aber auch ein Flop. Lassen wir uns einfach überraschen. Zumindest würde wieder ein BONHAM an den Kesseln sitzen. Vielleicht ein gutes Zeichen......



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: gibson (11.11.2007)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ICONIC - Second Skin
ANZEIGE