Agent Steel - Alienigma

Artikel-Bild
VÖ: 07.09.2007
Bandinfo: Agent Steel
Genre: Thrash Metal
Label: Mascot Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Es ist natürlich nicht gerecht, eine Band immer an ihren alten Klassikern zu messen, vor allem wenn AGENT STEEL seit ihrer Reunion Ende der 90er bereits mehr Alben mit dem „neuen“ Sänger aufgenommen haben, als mit seinem genial verrückten Vorgänger. Aber leider ist es ihnen nie gelungen an alte Glanzzeiten anzuknüpfen, und für einen kompletten Neuanfang sind sie musikalisch zu sehr in der Vergangenheit verankert.

Man muss sich ja nicht gleich krampfhaft den neuesten Trends anbiedern, aber ein etwas modernerer Anstrich hätte ihnen nicht geschadet. Die einzelnen Nummern haben durchaus ihre Momente, was jedoch meistens an der hervorragenden Arbeit des Gitarrenduos Garcia / Versailles liegt. Aber als Ganzes will „Alienigma“ nicht so richtig zünden. Bruce Hall macht als Sänger auch nicht viel falsch, aber es fehlt ihm ein wenig das nötige Charisma, um aus durchschnittlichen Songs noch etwas Besonderes machen zu können. Vor allem die härteren und geradlinigeren Nummern wie „Lamb to the Slaughter“ und „Extinct“ wirken etwas blutleer, während die abwechslungsreicheren Stücke („Hail to the Chief“, „Wormwood“) zeigen, dass es die alten Herren durchaus noch drauf haben.

AGENT STEEL Fans der ersten Stunde werden sich auch mit „Alienigma“ schwer tun, da die Platte zu selten an die Genialität der ersten beiden Scheiben heranreichen kann. Wer sich davon nicht beeindrucken lässt, bekommt ein solides Thrash Album serviert, das zumindest überdurchschnittliche Gitarrenarbeit zu bieten hat.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (26.11.2007)

WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE
WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE