Paradox - Electrify

Artikel-Bild
VÖ: 18.01.2008
Bandinfo: Paradox
Genre: Thrash Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

20 Jahre hat diese Band aus Deutschland schon auf dem Buckel. Bis dato sind mir aber PARADOX meinen Gehörgängen fern geblieben und anfangs, ohne nur einen Track der neuen CD gehört zu haben, stellte sich bei mir so ein schlechtes Gefühl in der Magengegend ein, was wohl darauf beruhte, dass ich die Kategorie Thrash und das Alter der Band gleich mit KREATOR, DESTRUCTION und Konsorten in Verbindung setzte. Gleich der erste Track belehrte mich aber eines Besseren!

Immer die gleichen, angestaubten Riffs sucht man hier vergeblich, das Material ist frisch wie ein eben gefangener Fisch, vom Sound her befinden sich die vier Herrschaften auch im Jahr 2007, glasklar wie die Augen des eben zum Vergleich heran gezogenen Fisches. Und wenn auch Thrash der schnelleren Sparte an der Tagesordnung steht, so vergisst die Band nicht auch melodische Elemente einzubauen, welche das Endprodukt reizvoller macht als nur immer voll eins auf die Kante. Man kann hier sogar von Power-Thrash sprechen verbindet man die „Hau drauf Drums“, die messerscharfen Riffs und den knackigen Bass mit den schönen Melodiebögen der zweiten Gitarre. OK, die Stimme hat mit den Eunuchen-Gesängen eher weniger zu tun, da muss eher James Hetfield als Vorbild herhalten, aber kurz um: das Zeug fährt wie Sau!

Thematisch wird in den zehn Songs das Internet und seine Facetten abgehandelt, für mich aber eher ein unwichtiger Punkt, kann ich mich ob meines Headbangings in Hyperspeed eh nicht wirklich auf die Texte konzentrieren!

Der typische „Kracher“, der Ohrwurm, welcher der Scheibe einen Stempel aufdrückt ist hier definitiv „Infected“. Dieser Song erinnert mich persönlich aber etwas zu stark an METALLICA zu „Ride the ligthning“-Zeiten. Nichts desto trotz eine Thrash-Granate sondergleichen und bürgt für die Qualität der restlichen Songs.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Baphomet (09.01.2008)

WERBUNG: Deez Nuts – You Got Me Fucked Up
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE