Sean Malone - Cortlandt

Artikel-Bild
VÖ: 25.01.2008
Bandinfo: Sean Malone
Genre: Instrumental / Shred / Fusion
Label: Laser´s Edge
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Sean Malone hat sein erstes Solo Album bereits 1996 herausgebracht, doch nachdem es längere Zeit kaum erhältlich war, folgt nun eine leicht aufgemotzte Neuveröffentlichung im Digipack mit einem Bonussong. Der Bassist von CYNIC und GORDIAN KNOT zeigt sich hier von seiner jazzigen Seite, wodurch „Cortlandt“ wohl nur für die aufgeschlossensten Hörer interessant sein dürfte.

Mit Unterstützung von seinem CYNIC Kollegen Sean Reinert am Schlagzeug, sowie prominenter Gäste wie Reeves Gabrels (DAVID BOWIE, RAZOR BALL) und Trey Gunn (KING CRIMSON), begibt er sich auf eine entspannte Reise, die manchmal allerdings auch so ihre Längen hat. Am besten wissen noch jene Nummern zu gefallen, die mit orientalischen Elementen überraschen, und dadurch eine interessante Atmosphäre erzeugen, wie z.B.„At Taliesin“ oder „Big Sky Wanting“. Weniger gelungen sind hingegen seine Interpretationen von J.S.Bach und John Coltrane, denn auch wenn sie handwerklich überzeugend sind, fehlt ihnen doch eine gewisse Raffinesse.

Wer sich für instrumentalen Jazz Rock begeistern kann, der mag mit Sean Malones Erstling durchaus glücklich werden. Dem normalen Musikhörer, oder gar CYNIC Fans, die sich experimentellen Metal erwarten, dürfte „Cortlandt“ schlicht und einfach zu langweilig sein.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (08.03.2008)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: NIGHTWISH - Decades: Live In Buenos Aires
ANZEIGE