Sikh - One More Piece

Artikel-Bild
VÖ: 13.11.2007
Bandinfo: Sikh
Genre: Nu Metal
Label: Dirty 8
Hören & Kaufen: Ebay
Lineup  |  Trackliste

SIKH sind ein weiterer Beweis für die momentan recht lebendige Metalszene in Frankreich, die vor allem durch eine breite stilistische Vielfalt aufzufallen versteht. Die Band aus dem schönen Nizza hat ihr Zweitwerk in eine ebensolche Verpackung gesteckt, wobei der Inhalt grob in die NU Metal Schublade passt.

Unterschiede zu den amerikanischen Vorbildern lassen sich kaum ausmachen, da auch die Produktion ziemlich kraftstrotzend ausgefallen ist, und den Songs dadurch die nötige Power verleiht. Vor allem die erste Albumhälfte hat so einiges zu bieten, da trifft jede einzelne Nummer ins Schwarze. SIKH überzeugen hier mit druckvollem Spiel, stets variablen Gesangslinien und unbändiger Spielfreude. Den Höhepunkt markiert dabei „Halcyon Days“, ein Stück aus dem Lehrbuch des modernen Metals. Doch nach der guten ersten Halbzeit, leitet die ihrem Titel entsprechende „Ballad of the Harmless“ einen deutlichen Abstieg ein. Von da an gingen den Franzose zusehends die Ideen aus, und man verfällt in das reine Abspulen gängiger NU Metal Standards. Erst ganz am Ende kann die Band mit „Slaces of the 70s (Whisky)“, einer Nummer die mit Stoner Charme an CORROSION OF CONFORMITY erinnert, wieder zur anfänglichen Form zurück finden.

Schade um die etwas misslungene zweite Hälfte von „One more Piece“, denn sonst wäre SIKH ein richtiger Kracher gelungen. Von diesem Manko abgesehen ist es dennoch ein amtliches Album geworden, das NU Metal von seiner annehmbarsten Seite präsentiert.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: bender (16.04.2008)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE