Mortal Love - I Have Lost

Artikel-Bild
VÖ: 25.04.2005
Bandinfo: Mortal Love
Genre: Gothic Metal
Label: Massacre Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nanu, schon wieder eine neue EDENBRIDGE Scheibe? Nein, die Leutchen, die gerade ihre Runden in meinem Player drehen, kommen aus dem hohen Norwegen und heißen MORTAL LOVE. Mit ihrem zweiten Album "I Have Lost..." wollen die fünf Musiker rund um Frontfrau und Rampenlicht-Blondine Cat nun auch ein Stück vom großen Kuchen namens "Gothic Metal mit zarter Frauenstimme".

Hat der geneigte Hörer erst mal das wirklich furchterregend schußliche Intro (BJÖRK mit schwerem Durchfall?) zum Opener "Existence" über sich ergehen lassen, wartet zur Belohnung ein schönes, wenn auch nicht durch besondere Eigenständigkeit glänzendes, Album. Die sanfte, manchmal fast schon zerbrechlich wirkende Stimme von Cat steht klar im Vordergrund des Geschehens. Stimmlich unterstützt wird sie dabei fallweise von einem männlichen Kollegen, der meist clean, manchmal geflüstert seinen Background-Beitrag abliefert. Erfreulich ist, daß die Instrumentalabteilung ein ganzes Eck härter und riffbetonter aus den Boxen knallt, als viele vergleichbare Bands, woraus man ableiten könnte, daß MORTAL LOVE es (noch?) nicht nötig haben, sich dem Mainstream anzubiedern. Etwas mehr Selbständigkeit im Songwriting wäre dennoch nicht verkehrt gewesen, denn die Unterschiede zu Bands wie EDENBRIDGE, VISIONS OF ATLANTIS oder WITHIN TEMPTATION sind nur marginal. Daran dürften sich Fans des Genres allerdings kaum stören, denn gut gemacht ist "I Have Lost..." allemal.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: adl (27.12.2005)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Rockhouse Bar
ANZEIGE