Horse the Band - A Natural Death

Artikel-Bild
VÖ: 16.05.2008
Bandinfo: Horse the Band
Genre: Metalcore
Label: Soulfood Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

HORSE THE BAND bezeichnen ihren Stil als Nintendo-Core, und man könnte beinahe glauben es handelt sich um eine weitere erzwungene, pseudokreative Bezeichnung um sich von anderen Bands abzugrenzen. Dabei beschreiben sie damit recht genau ihre musikalische Herangehensweise, da sie auf „A Natural Death“ ihren Metalcore permanent mit Gameboy und Spielkonsolen Sounds unterlegen, womit sie sich als Role Model für eine Generation von Zockern empfehlen.

Wer sich jetzt allerdings den absoluten Innovationswahnsinn von MR.BUNGLE, oder zumindest ein Imitationsfeuerwerk a la DOG FASHION DISCO vorstellt, wird ein wenig enttäuscht werden. Denn auch wenn es einige Parallelen zu diesen Bands gibt, versteckt sich hinter den Computerspielgeräuschen oft nur recht gewöhnlicher Metalcore, der trotz einer gewissen Ironie kaum weltbewegendes zu bieten hat. Wenn HORSE THE BAND dann doch einmal einen Schritt weiter gehen, wie bei der käsigen Disconummer „Sex Raptor“, oder dem völlig bescheuerten „Kangarooster Meadows“, kommt endlich ein wenig Begeisterung für die Konsequenz ihrer Abgedrehtheit auf.

Hätte die Band öfters mal auf sämtliche Konventionen gepfiffen und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen, dann wäre „A Natural Death“ ein Klasse Album geworden. So ist „A Natural Death“ zwar immer noch eine witzige Angelegenheit, aber es bleibt das Gefühl als ob hier mehr drinnen gewesen wäre.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: bender (30.05.2008)

WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE
WERBUNG: SABATON - The Great War
ANZEIGE