Long Walk Home - Youism

Artikel-Bild
VÖ: 23.05.2008
Bandinfo: Long Walk Home
Genre: Alternative Rock
Label: Danse Macabre
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

LONG WALK HOME machen ihren Namen alle Ehre, indem sie wie einst NICK CAVE ihre australische Heimat verlassen haben, um von Berlin aus in Europa Fuß zu fassen. Ihre Chancen auch hierzulande einen gewissen Kultstatus zu erreichen stehen dabei gar nicht so schlecht, da ihr Debütalbum beinahe durchgehend überzeugen kann.

Bei einer so perfekt gewählten Eröffnungsnummer wie „Interior“, hat man aber auch schon so gut wie gewonnen. Hier scheint einfach alles zu passen, eine ausdrucksstarke Stimme, überragende Gitarrenarbeit und eine Atmosphäre die einem nicht mehr los lässt. Da auch die folgenden Stücke dieses Niveau problemlos halten können, ist man schon fast dazu geneigt, das Wort Klassiker in den Mund zu nehmen. Doch genau dann nimmt sich die Band ein wenig zurück, und so wird der Mittelteil des Albums dann etwas besinnlicher, und balladeske Nummern mit starkem Streicheranteil gewinnen die Oberhand, wodurch die Spannungskurve leider ein wenig abnimmt. Die Verschnaufpause hält jedoch nicht allzu lange an, und die Band zeigt sich bei „Agent Orange“ und „Fourth Act“ wieder von ihrer besten Seite.

Von der Stimmung her erinnert „Youism“ entfernt an INTERPOL oder die EDITORS, was nicht zuletzt an den vorhandenen New Wave Elementen liegt, die sich vor allem im Klang der Gitarre wiederspiegeln. Im Gegensatz zu diesen beiden Bands sind LONG WALK HOME aber nicht nur rockiger, sondern auch viel weiter von einer reinen JOY DIVISION Kopie entfernt. Für Fans von dunkler und anspruchsvoller Musik ist „Youism“ aber ein echter Geheimtipp, den man sich nicht entgehen lassen sollte.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: bender (20.06.2008)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Rock Shock Theatre
ANZEIGE