Journey - Revelation

Artikel-Bild
VÖ: 06.06.2008
Bandinfo: JOURNEY
Genre: AOR
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nach dem kurzen Gastspiel von Jeff Scott Soto haben JOURNEY ihren neuen Sänger Arnel Pineda angeblich auf YouTube entdeckt, und ihn direkt von den Philippinen in die Band geholt. Für jemanden der früher in Hotelbars Songs von SURVIVOR und eben JOURNEY zum Besten gegeben hat, ist damit dank dem Internet ein Karrieresprung wie aus dem Bilderbuch gelungen.

Stimmliche Ähnlichkeiten zu Steve Perry sind dann wohl rein zufällig, und auch das Songmaterial könnte direkt aus den 80ern stammen. Schon der Opener „Never walk away“ erinnert mit seinem käsigen Refrain an Dauerwellen, Knight Rider und rosa Leggins, aber auch das restliche Material bietet AOR aus dem Lehrbuch. Alle Kompositionen folgen dem gleichem konservativem Schema, das nur zwei Arten von Songs zulässt, den flotten Rocker zum Mitklatschen, und die kitschige Ballade mit Tränengarantie. Natürlich sind auch die Texte unerträglich schmalzig und triefen nur so vor Herzschmerz, dass man glaubt eine Schlagertruppe vor sich zu haben. Unglaublich wie oft man das Wort Love in jedem Song unterbringen kann.

JOURNEY schreiben auch 2008 noch so altbackene Lieder, dass sie sofort auf Oldie Radiosendern gespielt werden könnten. Wer sich beim Sound von EUROPE, REO SPEEDWAGON, CHICAGO oder TOTO am wohlsten fühlt, der wird von „Revelation“ garantiert begeistert sein, jüngere Generation werden nur gelangweilt den Kopf schütteln und sich wesentlicheren Dingen zuwenden.



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: bender (17.07.2008)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE