The Hellenbecks - The Hellenbecks

Artikel-Bild
VÖ: 29.08.2008
Bandinfo: The Hellenbecks
Genre: Alternative Rock
Label: Remedy Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nicht nur der Bandname erinnert etwas an die HELLACOPTERS, auch musikalisch ist man vom Retro-Rock der Skandinavier nicht allzu weit entfernt. Überhaupt scheint man von gewissen Bands aus dem hohen Norden recht angetan zu sein, da auch die HIVES und MANDO DIAO auf dem Debütalbum der Wiener ihre Spuren hinterlassen haben.

Aber obwohl fast jeder Ton ein Zitat zu sein scheint, so zählt am Ende doch nur die Qualität der jeweiligen Songs, und da kann man im Falle der HELLENBECKS wahrlich nicht meckern. Die Band sprüht nur so vor guter Laune, und schüttelt lässig einen potentiellen Hit nach dem anderen aus den Ärmeln. Vor allem das Trio “Try a little harder”, “Egomaniac”, und “Desire” kann bereits beim ersten Hördurchgang für uneingeschränkte Begeisterung sorgen. Manchmal übertreiben sie es mit der Eingängigkeit zwar ein wenig („Mess“), oder schielen auch mal auf die Insel zu SUPERGRASS und OASIS (“I can`t use it”), aber dafür überraschen THE HELLENBECKS dann auch wieder mit einer Synth Pop Einlage in “Goodbye”, oder zeigen sich am Ende der Platte gar von ihrer nachdenklichen Seite („Momentary Toy“).

Auch wenn THE HELLENBECKS alles andere als originell sind und ihre Texte keine Klischees außen vor lassen, so muss man schon taub sein um von ihrer Energie nicht mitgerissen zu werden. Würden die Jungs aus Schweden kommen, dann wären sie wohl schon reich und berühmt. So bleibt ihnen aber immerhin die Ehre, in Österreich vorläufig alleine an der Spitze stehen zu dürfen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: bender (18.11.2008)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE