Voodoo Circle - Voodoo Circle

Artikel-Bild
VÖ: 04.12.2008
Bandinfo: VOODOO CIRCLE
Genre: Rock
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Na, da bleiben einem ja die Worte weg. Mat Sinner hat neben seinem Hauptprojekt PRIMAL FEAR und seiner Alter-Ego-Band SINNER noch mal schnell die Zeit gefunden, ein Album für ein Side-Projekt einzuspielen. Respekt! Das muss man ihm lassen, fleißig ist der gute alte Mat!

Doch reden wir nicht zu viel von genanntem Herrn Sinner, sondern konzentrieren wir uns eher auf den Kopf dieser neuen Konstellation namens VOODOO CIRCLE, nämlich Alex Beyrodt. Der SILENT FORCE-Gitarrist und Ex-SINNER-Mitglied hat sich entschieden seiner Kreativität nebenher ein wenig Freiheit zu bieten und veröffentlicht unter oben genannten Banner ein Power Metal-Album, wie es im Buche steht!

VOODOO CIRCLE rocken von vorne bis hinten. David Readman, seines Zeichens PINK CREAM 69-Fronter, leiht dem Ganzen seine Stimme und daraus entwickelt sich ein wahres Metal-Spektakel. Ein Album, wie man es von HELLOWEEN oder GAMMA RAY erwarten würde und nicht von einem zusammengewürfelten All-Star-Haufen. Doch so kann man sich irren, dieses Projekt kann total überzeugen!

Die Riffs sitzen, das Material klingt überhaupt nicht abgenutzt, sondern frisch und eingängig. Vor allem das starke "Kingdom Of The Blind" und der flotte, eher härtere Einsteiger "Spewing Lies" haben es mir angetan. Die VoiceOver-Passagen nerven zwar ein bisschen, da man in diesen kurzen Sekunden viel qualitativ hochwertige Musik verpasst!

Readmans Stimme gefällt mir auf dieser Scheibe fast noch besser, als auf den Platten seiner Hauptband. Beyrodt liefert ein paar geniale Melodien plus Riffs ab, Sinner lässt den Bass wummern, Drum-Superstar Mel Gaynor probiert oft genug die Double-Bass aus und dazu gesellt sich noch Jimmy Kresic, der seinen Platz an den Keys findet!

Ein All-Star-Team mit viel Erfahrung und einem großen Potential an Kreativität. VOODOO CIRCLE bieten mit ihrem selbstbenannten Debut eine der besten Power Metal-Scheiben dieses Jahres ab und überzeugen total! Bleibt nur zu hoffen, dass diese Typen in Zukunft erneut Zeit finden werden zusammen eine Platte einzuspielen...



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: mat (18.12.2008)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: One Desire
ANZEIGE