Stereohead - Break The Rules

Artikel-Bild
VÖ: 10.01.2009
Bandinfo: Stereohead
Genre: Hard Rock
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Aber hallo, was lese ich da in der Beschreibung zur neuen EP namens "Break The Rules" einer oberösterreichischen Band mit Namen STEREOHEAD?
Zitat: "Vergleichen mit AC/DC, DEEP PURPLE und LED ZEPPELIN halten STEREOHEAD locker stand." Der Fronter Phil Maurer wird sogar mit dem unantastbaren Robert Plant verglichen. Das geht sogar mir zu weit! Und trotzdem muss ich zugeben, dass solch große Töne beim Rezensenten eine gewisse Neugier wecken, also Platte rein und die Erwartung steigert sich ins Unermessliche...

Meistens kann man solche Alben gleich von Haus aus als Recycling-Grund verwenden, doch in diesem Fall bin ich wirklich total überrascht und überzeugt. STEREOHEAD rocken wirklich. Auch wenn der Vergleich mit oben genannten Bands eindeutig zu hoch gegriffen ist, kann man nicht bestreiten, dass die Jungs großes Potential vorzuweisen haben. Auch wenn die "Break The Rules"-EP nur eine kurze Spielzeit von nicht einmal einer Viertelstunde aufweisen kann und mit vier Songs ein wenig mickrig ausgefallen ist, genügen diese kurzen Minuten doch, um den Hörer vom Gespielten zu überzeugen.

STEREOHEAD wissen, was sie tun und haben ein gutes Händchen in puncto Melodieführung und Eingängigkeit. Dass die CD in Eigenproduktion eingespielt wurde, ist fast nicht zu bemerken und es stellt sich wirklich heraus, dass Vokalist Maurer die Geheimwaffe der Band ist. Vor allem auf "When She's In Love" weiß der gute Mann zu überzeugen.

"Break The Rules" ist ein guter Vorgeschmack auf ein kommendes Album geworden, das den guten Ansatz hoffentlich konsequent weiterführen kann. STEREOHEAD spielen eingängigen und trotzdem druckvollen Hard Rock, der sich nicht dem Mainstream anbiedern will und irgendwo auch auf einer bluesigen Linie fährt!

Auf myspace könnt ihr die vier Songs schon vorab hören und auf der hauseigenen Website bieten die Jungs die EP zum Schleuderpreis von fünfhundert Cent an. Also für Fans von gediegenem Hard Rock heißt die Devise nun schnell zugreifen oder zumindest einmal kurz im Web reinhören. Ich sage euch, es lohnt sich...



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: mat (11.01.2009)

WERBUNG: One Desire
ANZEIGE
WERBUNG: VADER - Solitude In Madness
ANZEIGE