Manzana - Babies Of Revolution

Artikel-Bild
VÖ: 28.11.2009
Bandinfo: Manzana
Genre: Modern Metal
Label: Dynamic Arts Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

In Finnland haben es MANZANA schon in die Charts geschafft, anderorts dürfte es hingegen, ohne der gewissen patriotischen Gesinnung, wohl deutlich schwerer werden ähnliche Erfolge zu feiern. Der aalglatte Pop-Metal auf „Babies of Revolution“ geht zwar schnell ins Ohr, ist aber zu nett und unauffällig um auch einen markanten Eindruck zu hinterlassen.

Das kitschtriefende Coverbild bietet bereits eine gute Einstimmung auf die dazugehörige Musik, deren klebrige Süße für so manches Bauchweh sorgen könnte. Alle Songs sind sehr melodieverliebt, wobei jede vermeintliche Kante sicherheitshalber abgeschliffen wurde. Die gepresste Stimme der Sängerin wirkt äußerst kraftlos, und wenn die Gitarren einmal etwas Druck erzeugen, werden sie von den seidenweichen elektronischen Einsprengseln auch wieder zurückgedrängt. Die eingängigen Refrains werden dann auch noch so penetrant ausgereizt, dass man bei Songs wie „Panda Girl“ oder „World is a Vampire“ nur schwer bis zum Ende durchhalten kann.

„Babies of Revolution“ ist zwar keine katastrophal schlechte Platte, aber auf Dauer bleibt sie einfach zu seicht und uninteressant. Sollte es allerdings jemanden geben dem EVANESCENCE und NIGHTWISH zu hart und dunkel sind, dann wird sich der/diejenige bei MANZANA garantiert pudelwohl fühlen.



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: bender (11.01.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE