Letzte Instanz - Schuldig

Artikel-Bild
VÖ: 27.02.2009
Bandinfo: LETZTE INSTANZ
Genre: Folk Rock
Label: Drakkar Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Kommt da jetzt auf einmal die böse Seite der Folk-Rocker der LETZTEN INSTANZ zum Tragen? Nach den glücklichen, sorglosen Alben der letzten Zeit inklusive schön gestaltetem Cover, werfen die Deutschen nun also bereits ihr siebtes, offzielles Album auf den Markt, das den klingenden Namen "Schuldig" trägt. Die Karriere der sieben Musiker scheint sich immer weiter zu entwickeln und dadurch freut es mich wirklich zu hören, dass die LETZTE INSTANZ regelmäßig neues Material veröffentlichen.

Der schwarze Todesengel im knappen BH soll wohl die Richtung des Albums vorgeben, doch so richtig kann die Stimmung des geilen Covers nicht eingefangen werden. Titel wie "Die Eine", "Flucht ins Glück" oder "Mein Leben" sind alles andere als von einer pessimistischen Grundeinstellung geprägt. Die Texte haben Substanz, gehen teilweise richtig unter die Haut.

So richtig hart, wie damals noch auf der "Brachialromantik", werden die INSTANZLER wohl nie mehr werden, stattdessen bewegen sie sich im engen Spielraum zwischen der Musik ihrer Kollegen von SUBWAY TO SALLY und SCHANDMAUL, wobei man das Material auf "Schuldig" wohl eher mit ersterem vergleichen kann.

Positiv sticht heraus, dass Sänger Holly sich stimmlich endlich von SUBWAY TO SALLYs Fronter Eric Fish unterscheidet und dadurch viel mehr eigene Akzente setzen kann. Seine Stimme trägt die Songs und an ihm liegt es auch, das jeweilige Gefühl, das ein Song vermitteln will, zu transportieren. Das gelingt ihm beim Großteil der Songs hervorragend, doch auch die instrumentale Seite zeigt wieder, dass sie einiges auf dem Kasten hat. Auch wenn die Violine auf dem neuen Longplayer eine noch dezentere Rolle spielt als schon auf den Vorgängern, zeigen Benni Cellini, M. Stolz und natürlich auch Holly D. mit ihren künstlerischen Fähigkeiten erneut auf.

"Schuldig" enthält 14 Titel, die man durchwegs hören kann, ohne den Drang zu verspüren, die Skip-Taste zu betätigen. Natürlich hat sich der ein oder andere Lückenfüller eingeschlichen ("Komm!"), doch alles in allem liefern LETZTE INSTANZ ein konstant gutes Album ab, auf das die Jungs stolz sein können. Nach dem Akustik-Ausflug mit "Das weisse Lied" tut es wieder gut, eine saftige Portion Folk Rock auf die Ohren zu bekommen und da kommen die INSTANZLER wie immer genau richtig...



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: mat (17.02.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE