Asp - Zaubererbruder - Der Krabat-Liederzyklus

Artikel-Bild
VÖ: 29.08.2008
Bandinfo: ASP
Genre: Gothic
Label: Soulfood Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

ASP. Dieser Name steht eindeutig für Qualität! Nach dem hervorragenden "Requiembrio" und der überzeugenden Best-of-Zusammenstellung "Horror vacui" ist es nun also soweit. Die Gothic-Rocker rund um ihren Namensgeber haben sich endlich ihren Traum verwirklicht und veröffentlichen ihre persönliche Vertonung des "Krabat"-Märchens, geschrieben von Ottfried Preußler.

Während die Verfilmung dieses Klassikers im Oktober in den Kinos zu sehen sein wird, stellen ASP gleich noch den perfekten Soundtrack dazu parat. Und der hätte nicht besser werden können! Die Doppel-CD kommt mit einem wunderschönen Artwork daher, wofür ASP ja mittlerweile schon bekannt sind. Auch die "Horror vacui" konnte schon eine perfekt Aufmachung vorweisen!

Doch hier passt einfach alles. Die Vertonung der Geschichte rund um einen armen Betteljungen, der versucht Anstellung in einer alten Mühle zu finden, ist ASP perfekt gelungen. Der alte Müller stellt den armen Burschen an, während dieser mit der Zeit heraus findet, dass der Müller nicht nur seiner herkömmlichen Arbeit nachkommt, sondern noch ganz andere Fähigkeiten besitzt. Er ist nämlich ein dunkler Magier, der mächtige Zauber beherrscht und den Jungen darin ausbilden will. Doch mit der Zeit nimmt die Zauberei überhand und der Bursche sieht sich gezwungen zu fliehen!

Eine perfekte Vorlage für ASP, die sich auch mustergültig nutzen. Seien es typische ASP-Rock-Kracher à la "Denn ich bin der Meister", ruhige, rein gesungene Tracks, wie z.B. "Elf und einer" oder das wahrscheinlich bereits bekannte "Krabat". Jeder Song hat eine Daseinsberechtigung und eine bessere Mischung aus den verschiedensten Musik-Einflüssen hätte daraus gar nicht entstehen können.

Natürlich werden alt eingesessene ASP-Fans sich am Anfang ein wenig schwer mit dieser musikalischen Kost tun, denn die harten Gitarren bleiben auf diesem Album hauptsächlich im Hintergrund. Im Mittelpunkt stehen melodiöse, epische und vor allem ruhige Songs, die in hervorragender Manier die gesamte Geschichte von Krabat erzählen. Einige Tracks, vor allem auf der zweiten CD, werden nur von spärlichen Gitarren-Klängen begleitet und vor allem Geigen spielen auf "Zaubrerbruder" eine sehr wichtige Rolle!

Das Meisterstück ist ASP wahrscheinlich mit "Verwandlungen I-III" gelungen, denn dieser Song vereint in zehn Minuten alle Stärken der Band in einem Song. Harte Gitarren, tolle Melodien, getragene Passagen und tolle Lyrics. ASP in Reinkultur!

So, nun aber genug der Lobhudelei! "Zaubererbruder" ist für mich das beste Konzept-Album der letzten Jahre und eigentlich bleibt dem geneigten Fan nichts anders übrig, als hier zuzuschlagen. Egal ob die Limited Edition ode die normale Ausführung, den Krabat-Liederzyklus sollte jeder ordentliche Musik-Fan zu Hause im Regal stehen haben...



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: mat (22.01.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: IMMORTAL - The Seventh Date Of Blashyrkh
ANZEIGE