Insect Warfare - World Extermination

Artikel-Bild
VÖ: 06.03.2009
Bandinfo: Insect Warfare
Genre: Grind Core
Label: Earache Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Schön gemütlich auf dem Sofa mit Promozettel in der Hand ausgebreitet, ein wenig zu schmökern begonnen, kaum angefangen ist dieser apokalyptische Noise auch schon wieder zu Ende. INSECT WARFARE aus Houston/Texas verbraten auf ihrer „World Extermination” CD 20 Songs in nicht einmal 22 Minuten – was für ‘ne Stilrichtung die spielen? Grindcore – eh klar! Ganz in der Tradition von (old) NAPALM DEATH, TERRORIZER und dem Chaotenhaufen von BRUTAL TRUTH. Mastermind Beau Beasley gibt auch offen zu, dass man eher den „Noise“ fokussiert, als sich über präzise Spielweisen oder gar crustige Punkeinflüsse Gedanken zu machen.

„Pure chaos is the next evolution“, na ja als Evolution würde ich diesen 20-Tracker jetzt nicht wirklich bezeichnen, wobei „World Extermination“ schon ein krudes, argwöhnisches Getrümmer von vorne bis hinten darstellt, eingeholzt wurde dieses tonale Chaos in genau einem (!!) Tag und dementsprechend roh und unverfälscht klingt die ganze Geschichte, da stört nicht einmal die extreme Höhenlastigkeit der Produktion. „World Extermination“ ist reine, unerbittliche Brutalität, Highspeed wohin man schaut, ein Piggrunter obendrauf, mitunter das Brutalste was ich dieses Jahr zu Ohren bekommen hab. Kultig, aber deswegen jetzt nicht sensationell, Exotenbonus gibt's trotz der amerikanischen Herkunft aber schon, wie meinte Beau Beasley so schön: You know, I’m just a 25-year-old loser who dropped out of college! - die dürften dem Herren ziemlich ans Bein gepinkelt haben da in den US of A!

ELITIST GRINDCORE ASSHOLE WHIRLWIND NOISE POWER DEATH ASSAULT FROM NORTH AMERICA meint die Band, funny, aber mit einem Körnchen Wahrheit!



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Reini (02.03.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE