Shade Empire - Zero Nexus

Artikel-Bild
VÖ: 12.03.2008
Bandinfo: SHADE EMPIRE
Genre: Extreme Metal
Label: Dynamic Arts Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Mit ihrem Vorgängeralbum „Intoxicate O.S.“ konnten SHADE EMPIRE die finnischen Charts knacken, und die dazugehörige Single „Slitwrist Ecstasy“ erreichte sogar den dritten Platz, was für eine Extreme Metal Band eine beachtliche Leistung darstellt. Auf ihrer aktuellen Platte legt die Band nun alles noch eine Spur bombastischer an, und verzichtet dabei völlig auf kommerzielle Zugeständnisse.

Allerdings ist der Versuch, sich in allen Punkten an Größe selbst zu übertreffen, ein wenig nach hinten losgegangen. Die gewohnte Mischung aus Black und Death mit symphonischen Keyboardklängen ist zwar erhalten geblieben, nur wurden oft so viele Ideen und Sounds in einen Song gepackt, dass man von der Geräuschkulisse nahezu erschlagen wird. Blast Beats und ausufernde Elektronik können zeitgleich nur schwer funktionieren, und dafür mangelt es der Band scheinbar an dem nötigen kompositorischen Feingefühl. Dieses Manko wird auch bei vielen Übergängen augenscheinlich, deren Holprigkeit immer wieder ungewollt aufhorchen lässt. Wenn es ihnen gelingt etwas Struktur in ihre Songs zu bringen, dann erreichen sie auch ihre bekannte Klasse wieder, nur leider ist das hier viel zu selten der Fall.

„Intoxicate O.S.“ war eine starke und interessante Platte, die man mit den falschen Mitteln noch übertreffen wollte. „Zero Nexus“ kann mit dem Vorgänger zu keiner Zeit mithalten, weshalb wieder einmal die alte Weisheit gilt, dass weniger eben manchmal mehr ist.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (06.03.2009)

WERBUNG: Rock Shock Theater
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE