Casket - Upright Decay

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2008
Bandinfo: CASKET
Genre: Death Metal
Label: MDD
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

CASKET aus Deutschland mögen nicht die bekanntesten Death Metal Exporte des Landes sein, doch zählen sie zu den Urvätern jener Todesmetallszene. Bereits 1990 formiert, folgte das erste Demo "'Ne Vollkanne" im darauf folgenden Jahr. Und doch blieben CASKET ein Geheimtipp, der sich nicht unbedingt durch enorme Produktivität auszeichnete.

Nun ist es endlich soweit und mit “Upright Decay“ folgt ein neues CASKET Werk.
Wie die Musik klingt? Ich zitiere die Biographie auf der offiziellen Homepage der Band und unterschreibe diese Angaben mal ausnahmsweise ohne Vorbehalte: “If you listen to CASKET, you listen to no trends, no hypes, just ancient Death Metal the way it was meant to be!“
Wie wahr, wie wahr: Death Metal in seiner antiksten, reinsten Form wird hier geboten, was Freunde des Tech Death oder der Deathcore Szene kaum erfreuen wird. Doch grundsätzlich stehe ich diesem Revival der guten, alten Schule sehr positiv gegenüber und war erfreut, das schicke Digipack (danke an MDD für diese in keinster Weise abgespeckte Promo CD!) in den Händen zu halten.

Grundsätzlich halten CASKET, was sie versprechen: Rauer Death Metal im klassischen Dreiergespann, der etwas an alte DISMEMBER, GRAVE oder ENTOMBED, aber auch etwas an die Anfangstage von OBITUARY erinnert, bleibt die musikalische Devise. Dies ist ja alles recht nett und kann die Fans der jeweiligen Bandklassiker erfreuen, doch stellt sich bei mir die erhoffte Zufriedenheit nur partiell ein.
Das Problem an “Upright Decay“ lässt sich wie folgt beschreiben: Die Songs sind für sich allesamt nicht schlecht, ähneln sich aber im Aufbau. Dadurch stellt sich eine gewisse Ermüdung ein, die aufkommende Begeisterung im Keim erstickt. Die Abwechslung und die besonderen Momente fehlen “Upright Decay“ demnach. Doch genau diese Punkte sind als Distinktionsmerkmale der wirklich guten Werke zu sehen.
So bleibt “Upright Decay“ leider nur ein unterhaltsames, aber eben auch austauschbares Album einer altgedienten Band. Obwohl es keineswegs schlecht ist, wird diese Veröffentlichung nur bei wenigen Metalheads für absolute Begeisterungsstürme sorgen. Doch trotz all dieser Kritik ist es erfreulich, dass CASKET wieder zurück sind!



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: El Greco (01.04.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE