Korea - For The Present Purpose

Artikel-Bild
VÖ: 10.04.2009
Bandinfo: KOREA
Genre: Alternative Rock
Label: ViciSolum Productions
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Was haben eine NWOBHM Band, eine russische Metalcore Gruppe, und Düsterrocker aus Schweden gemeinsam? Musikalisch nicht allzu viel, aber sie dürften alle eine gewisse Vorliebe für den fernen Osten haben, und dabei von einem vereinten KOREA träumen. „For the present Purpose” ist nun also das Debütalbum der skandinavischen Alternative-Rocker, die sich als bereits dritte Formation nach diesem asiatischen Land benannt haben, und dabei auch musikalisch nicht unbedingt neue Wege beschreiten.

Die Parallelen zu A PERFECT CIRCLE und KATATONIA sind überdeutlich erkennbar, was sich zwar positiv auf die Atmosphäre des Albums auswirkt, den Songs im Endeffekt aber einen zu offensichtlich fremden Stempel aufdrückt. Bei „Self-Deception“ und „Rebound“ kopiert der Gitarrist auch noch so dreist den Sound von A PERFECT CIRCLE bzw. FAILURE, dass man erst vom leicht nasalen Gesang auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt wird. Am besten ist die Band immer dann, wenn Industrial Einflüsse in den Songs verarbeitet werden, wie bei der besten Nummer „GPHH38“ oder „STHLM Psycho“. Ansonsten klingen die Stücke doch recht ähnlich, und plätschern im Gleichklang am Hörer vorbei.

„For the present Purpose” bietet am Ende also nur gefällige Durchschnittskost, die den Fans der oben genannten Bands zwar durchaus schmecken könnte, aber kaum wirklich begeistern dürfte. Somit werden wohl auch die schwedischen KOREA, wie ihre Namensvetter, ohne einen bleibenden Eindruck ziemlich schnell in Vergessenheit geraten.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (06.04.2009)

WERBUNG: Leprous – Pitfalls
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE