Brutal Truth - Evolution Through Revolution

Artikel-Bild
VÖ: 24.04.2009
Bandinfo: Brutal Truth
Genre: Grind Core
Label: Relapse Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Die Grindologen sind zurück! Zwölf Jahre nach dem letzten offiziellen Studio Release namens „Sound of the Animal Kingdom“ holen Dan Lilker & Co. zum nächsten Rundumschlag aus. Und was darf man von einer Chaotencombo schon großartiges erwarten, außer vertontes, ultra derbes Chaos? Wobei BRUTAL TRUTH schon seit jeher für die Struktur im Grindcore Bereich standen, daran ändern auch die nun vorliegenden zwanzig neuen Attacken reichlich wenig.

Ultra derb dominiert natürlich auf „Evolution Through Revolution”, dabei erstrecken sich die Halbwertszeiten der Tracks von ein paar Sekunden („Branded“) bis zu knappen 120 Sekunden (der übliche Rest der pfeilschnellen Beiträge). Aber – und das ist mehr als lobenswert – die Kapelle hat auch so manches richtig tempo gedrosseltes Stück auf ihrem neuen Rundumschlag verewigt. „Get A Therapist Spare The World” zum Beispiel, knackt gleich mal die Schallmauer von zwei Minuten und gefällt mit etwas verhaltener Herangehensweise ebenso wie der alles in Grund und Boden stampfende Titeltrack. Weitere in diese Kategorie passende Beiträge sind „Global Good Guy” (saugeiles, eher verhaltenes Noisegewitter mit minimalen CARNIVORE Anleihen), bzw. das Album beendende „Grind Fidelity“, welches sich bedrohlich, schmerzhaft und sogar ein wenig düster aus den Speakern wälzt. Einziger Ausfall ist eigentlich die knapp drei minütige Lärmbelästigung namens „Semi-Automatic Carnation”, aber sowas sind wir von BRUTAL TRUTH ja im Prinzip schon immer gewohnt gewesen.

Fazit: Comeback gelungen. Die Wahnsinnigen aus dem Amiland duellieren sich mit den schwedischen Hobbypathologen von GENERAL SURGERY um den Titel „Grindcore Attacke des Jahres“, wobei der Ausgang derzeit für mich ein völlig verdientes Unentschieden darstellt, haben beide Alben ihre Reize und sind daher auch beide absolut hörenswert! Oder kurz und prägnant ausgedrückt: This ist he sickest, most inhuman grindcore ever created [O-Ton: Dan Lilker]



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Reini (17.04.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE