Stream Of Passion - The Flame Within

Artikel-Bild
VÖ: 01.06.2009
Bandinfo: Stream Of Passion
Genre: Gothic Rock
Label: Napalm Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Arjen Lucassen, der Mastermind von AYREON, war und ist ein sehr umtriebiger Mann, der immer wieder vielversprechende Projekte auf die Beine stellt. So geschehen mit seinem niederländischen Side-Projekt STREAM OF PASSION. Anfangs nur als Teilzeit-Projekt gedacht, hat sich aus der Freizeit-Band, die mit ihrem Debüt-Album samt Live-DVD einiges an Erfolge eingefahren hat, ein fixes Line-Up entwickelt, dass sich wirklich sehen lassen kann.

"The Flame Within" stellt somit quasi das "wahre" Debüt der Gruppe dar. Ganze vier Jahre haben STREAM OF PASSION gebraucht, um eine neue Langrille zusammenzustellen. Nachdem man auf dem Vorgänger "Embrace The Storm" noch stark die Handschrift des Herrn Lucassen herauslesen konnte, hat sich der Stil der Band auf der neuen Platte tendenziell noch mehr dem typsichen Female Fronted Gothic Rock zugewandt. Das Material auf "The Flame Within" erinnert an manchen Passagen stark an die Genre- und Landes-Nachbarn von WITHIN TEMPTATION. Vor allem Marcela Bovios Stimme, die zauberhaft hoch, aber nie nervig operettenhaft wirkt, muss man als Pluspunkt der Band herausheben.

Die Musik ist eingängig und hat trotzdem einiges an Speed zu bieten. Vor allem Songs wie "Now Or Never", das ruhige "When You Hurt Me Most" oder der Übersong der Platte namens "A Part Of You" wissen zu gefallen. Die einzelnen Titel gehen sofort ins Ohr und können sicherlich Jung wie Alt begeistern. Das sehr fantastisch ausgefallene Cover-Artwork lässt naturgemäß schon darauf schließen, um welchen Stoff es sich hier handelt.

Wer mit WITHIN TEMPTATION, NIGHTWISH und Konsorten nicht viel anfangen kann, wird auch die neue STREAM OF PASSION-Scheibe genervt recyceln. Alle, die aber auf gepflegten Gothic Rock mit viel Gespür für Eingängigkeit stehen, wird hiervon sicherlich angetan sein. STREAM OF PASSION gewinnen keinen Innovations-Preis, gehören aber mit Sicherheit zur besseren Sorte von Bands im Gothic-Genre. "The Flame Within" stellt eine Weiterentwicklung zum Vorgänger dar, da die Band nun wirklich kompakt und komplex klingt und der Nebenprojekt-Faktor damit ein für allemal gestorben ist.

Eine gute Scheibe, die garantiert ihre Hörer finden wird...



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: mat (20.05.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: One Desire
ANZEIGE