Aeveron - Existential Dead End

Artikel-Bild
VÖ: 24.10.2008
Bandinfo: Aeveron
Genre: Melodic Death Metal
Label: Battlegod Productions
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Mit „Existential Dead End“ bringen die fünf Jungs aus Zwickau einen gelungenen Mix aus Melodic Death und Black Metal. Man kann auf dem Album klar die skandinavischen Einflüsse heraus hören, von Schweden bis Finnland wurden musikalische Anleihen genommen.

AEVERON bleiben hier nicht auf eingetretenen Pfaden, sondern bieten dem Hörer einen Ausflug in verschiedene Genres. Die Musiker beherrschen ihre Instrumente, es wird druckvoller Metal gespielt, der trotz der Härte den Bezug zur Melodie nicht verliert. Der Bass wirkt kräftig, die Gitarrenriffs sind sauber gespielt, die Drums hauen richtig rein! Der Sänger Thomas Berthel beeindruckt mit seiner kräftigen Stimme, die sowohl die Growlparts als auch die cleanen Passagen einwandfrei meistert.

Aufgenommen wurde das ganze in den "Rape Of Harmonies"-Studios hier in Deutschland. Die Produktion ist sauber und überzeugend klangvoll.

Für das nächste Album würde ich mir nur etwas mehr Ohrwurmcharakter bei den Songs wünschen, sie bleiben noch nicht richtig im Gehirn haften. Für Liebhaber dieses Genres ist das gute Stück aber durchaus empfehlenswert.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Chrissie (11.07.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE