The 69 Eyes - Back In Blood

Artikel-Bild
VÖ: 21.08.2009
Bandinfo: The 69 Eyes
Genre: Gothic Metal
Label: Nuclear Blast Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

THE 69 EYES wollen nicht mehr Gothic sein! So kommt es mir zumindest vor, wenn ich mir den neuesten Output der Finnen betitelt mit „Back In Blood“ anhöre. Sowohl Cover als auch die anfänglichen Tracks erinnern so gar nicht mehr an die anfängliche Gothic-Ausrichtung der Jungs und auch der Gesang scheint sich mit einem Schlag verändert zu haben. Etwas härterer, aber mit Sicherheit stadion-tauglicher Rock steht hier auf dem Programm – Mitgrölrefrains inklusive. Was ist denn bitte da passiert?

Die Finnen waren für mich zuerst nicht mehr als nette Mainstream-Gothic-Unterhaltung, die man sich ab und an einmal anhört, doch zum richtigen Musikkonsum, waren THE 69 EYES für mich nicht wirklich geeignet. Diese Tatsache hat sich auch mit „Back In Blood“ nicht verändert, doch der auffällige Genre-Wechsel macht einen doch etwas neugierig. Songs wie „We Own The Night“ sind nämlich amtliche Rocker, die keine Spur von düsteren Elementen aufweisen und sofort in die Beine gehen. Auch der Mitsingfaktor der neuen Songs ist höher denn je! So sieht die ganze Situation auf der Hälfte des Albums aus, denn ab und zu kratzen THE 69 EYES dann doch wieder die Kurve und lassen ihre „alten“ Trademarks kurz einmal aufblitzen („Lips Of Blood“).

Meistens gibt man sich aber betont rockig und eingängig. Stilbruch? Oder einfach nur innovative Weiterentwicklung? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Für Fans der letzten THE 69 EYES-Scheibe sollte ein vorheriges Reinhören in das neue Album fast als Pflicht genannt werden, denn sicher nicht jeder kann mit „Back In Blood“ etwas anfangen. Für mich ist die Scheibe weder gut noch schlecht. „Back In Blood“ ist ein nettes Album, das man ohne Ausfälle in einem Zug durchhören kann – ohne Ausfälle nach unten, aber auch ohne Ausbrüche in qualitativ hochwertigere Gefilde. Alles in allem guter Rock-Durchschnitt!



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: mat (03.09.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: VADER - Solitude In Madness
ANZEIGE