Kontrust - Time to Tango

Artikel-Bild
VÖ: 28.08.2009
Bandinfo: KONTRUST
Genre: Nu Metal
Label: Soulfood Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

In zwei Dingen muß ich dem Kollegen Bender recht geben. Erstens: KONTRUST kann guten Gewissens als die Österreichische Antwort auf die GUANO APES bezeichnet werden. Und zweitens: sowohl die Shouts und - ähm, Dancehall-Passagen von Stefan als auch die ständig zum Einsatz kommenden Party-Samples gehen einem beim Anhören von "Time To Tango" rasch gehörig auf den Senkel.

Damit ist aber bereits alles kritisiert, was es an der aktuellen Scheibe von KONTRUST zu kritisieren gibt. Auch wenn kompositorisch kaum neue Maßstäbe gesetzt werden (was aber auch nicht meine oberste Erwartung an eine Crossover-Scheibe ist), gehen die Nummern durchwegs glatt ins Ohr und sorgen für sommerliche Partystimmung. Da wird Energie versprüht, Lebenslust und Partyfeeling - vorausgesetzt man läßt sich darauf ein. Was KONTRUST von ähnlich gelagerten Kapellen unterscheidet, sind die perkussiven Einlagen. Bei "1k1" beispielsweise ist die Band damit nicht allzuweit von südamerikanischen Kollegen SOULFLY entfernt. Dazu hat Gitarrist Robert Ehgartner stets ein fettes Riff parat, das einen Ballermann-verdächtigen Partysong kurzerhand in einen astreinen Nackenbrecher verwandelt. Die Stimme von Sängerin Agata gefällt mir hingegen in den ruhigen Momenten besser - etwa bei "Sin" oder bei "Zero", wo es ansatzweise sogar nach LACUNA COIL duftet. Grundsätzlich drängt sich zwar der Verdacht auf, daß KONTRUST mit ihrer Mucke rund 10 Jahre zu spät dran sind. Daß es aber immer noch zahlreiches Publikum für diesen Sound gibt, kann man aber auf heimischen Festivals wie Nova Rock oder Frequncy eindrucksvoll beobachten. Da paßt es eigentlich ganz gut, daß wir es hier in erster Linie eher mit einer Live- denn mit einer Konservenband zu tun haben.

Fürs nächste Album würde ich mir entschieden weniger Dancehall-Feeling (bittebitte keine "Shaggy"-Zitate mehr!), dafür noch etwas mehr Focus auf die Tribal-Passagen in Kombination mit den heftigen Riffs wünschen - sie sind eine echte Stärke im KONTRUST´schen Klangkosmos.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: adl (06.09.2009)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: SLAYER - The Repentless Killogy
ANZEIGE