Assaulter - Salvation Like Destruction

Artikel-Bild
VÖ: 23.03.2009
Bandinfo: Assaulter
Genre: Black Metal
Label: Pulverised Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Australien ist nun wirklich nicht das Vorzeigeland was Schwarzmetall und vergleichbare Strömungen im Metal Bereich anbelangt. Mit „Assaulter“ wird jedoch eine Abrissbirne ins Rennen geschickt, die denn Vergleich zu den Kollegen von den restlichen Kontinenten nicht zu scheuen braucht.

Gitarristen „T. Hellfinder“ und „S. Berserker“ martern Ihre Instrumente mit flotten Fingern und lassen dabei keinen Zweifel aufkommen, dass sie ihre Instrumente beherrschen. Der Gitarrensound kommt (gewollt?) relativ dumpf und roh daher und bildet damit einen unverkennbaren Teil der Produktion.
Sänger „S. Berserker“ arbeitet mit dem Black Metal typischen Vocals und holt sich einen Kotzbrocken nach dem anderen aus dem Hals und übergibt Ihn ungeschönt dem Mikrofon. Schlagzeuger A.C. malocht schwarz konservativ mit seinen Stöcken und treibt seine Bandkollegen immer wieder zu Höchstleistungen an den Saiten an.

Alle Songs werden mit abwechselnden Geschwindigkeiten vom Stapel gelassen was der Dynamik sehr zu gute kommt. Man kann sich zwischendurch auch mal über kurze Grindcore Einlagen freuen, um im selben Lied ein gutes Mid-Tempo zu Ohren zu bekommen. Alle sieben Songs zeugen von gleichbleibender Qualität und lassen auch gegen Schluß hin nicht nach.
Ein Anspieltipp ist der Opener „Talon And Teeth“, der mit einem geilen Riff gleich gut ins Ohr geht.

Etwas mehr Druck hätte die Produktion durchaus noch vertragen um den schwarzen Headbangern eins mehr auf die Mütze zu geben. „Assaulter“ haben das Rad mit „Salvation Like Destruction“ absolut nicht neu erfunden, was man hier zu hören bekommt ist eine solide Black / Thrash Metal Produktion.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Grini (04.12.2009)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE