Eschenbach - Eschenbach

Artikel-Bild
VÖ: 13.11.2009
Bandinfo: ESCHENBACH
Genre: Rock
Label: 3r Entertainment
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Wo Stefan Weidner hinschlägt, da wachst kein Gras mehr. Hat der Ex-BÖHSE ONKELZ-Mastermind bereits mit seinem Solo-Projekt DER W. für Furore im deutschsprachigen Rock-Sektor gesorgt, kümmert sich der fleißige Musiker auch immer wieder um neue Talente und diverse Kollegen. Auch bei der vorliegenden Debüt-Scheibe des Trios von ESCHENBACH hat der gute Mann Hand angelegt und einige Kompositionen und Texte beigesteuert. Auf "Mach's gut" und "Halt aus" ist Weidner auch noch stimmlich zu hören. Wer aufgrund dieser Weidnerschen Leistung eine Rückkehr zu altem ONKELZ-Material erhofft bzw. befürchtet, der liegt damit auch gar nicht einmal so falsch.

Auch wenn Namensgeber Phillip Eschenbach, der die Gitarre und die Keys übernimmt, Drummer Nils Berger und Fronter Riitchy Schwarz überhaupt keine Kopie der ONKELZ sind, mutet der ein oder andere Track aber schon wie ein futuristischer Song der aufgelösten Kultband an. ESCHENBACH konzentrieren sich auf normalen, deutschen Rock, der auch muttersprachlich und ab und an in einem etwas aggressiverem Ton vorgetragen wird. Neu ist das Ganze aber mit Sicherheit nicht! Auch wenn sich viele verschiedene Künstler auf der Scheibe die Klinke in die Hand geben und ihren Teil zu einigen Songs beitragen, bleibt am Ende des selbstbetitelten Albums doch ein überaus schaler Gesamteindruck zurück.

Nur wenige Songs gehen wirklich ins Ohr, Titel wie "Russisch Roulette" oder "Bist du Deutschland?" sind einfach nur unnötig und schmälern die Qualität der Platte erheblich. Dass ab und zu auch noch auf eine bestimmte Art und Weise gerappt wird, macht die ganze Sache auch nicht besser, sondern bewirkt eher eine entgegengesetzte Tendenz. ESCHENBACHs Debüt ist mehr oder minder ein durchschnittliches Rock-Album geworden, das sich Fans neuerer ONKELZ-Sachen durchaus einmal anhören sollten. Für alle anderen dürfte der erste Eindruck hinsichtlich ESCHENBACHs Output wohl eher etwas enttäuschend ausfallen! Da bringt auch das Mitwirken von Multitalent Stefan Weidner nicht wirklich viel...



Bewertung: 2.0 / 5.0
Autor: mat (11.12.2009)

WERBUNG: One Desire
ANZEIGE
WERBUNG: One Desire
ANZEIGE