Dr. Grind - Speechless

Artikel-Bild
VÖ: 10.04.2009
Bandinfo: Dr. Grind
Genre: Melodic Hardrock
Label: Eonian Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

DR.GRIND waren in den frühen 1990er Jahren in Seattle aktiv, wo man mit gefälligem Hardrock im DOKKEN Stil naturgemäß ziemlich untergegangen ist. Pudelfrisuren und Männer mit Schulterpolstern hatten zur Hochzeit des Grungebooms eben gottlob ausgedient, und somit blieb die Gruppe auch stets nur eine Randerscheinung im lokalen Untergrund. Nun bringen aber die Resteverwerter von Eonian Records die 15 Jahre alten Songs doch noch auf den Markt, was zumindest für eine Handvoll begeisterter Hair Metal Verehrer interessant sein könnte.

Die ersten beiden Songs „Call of the Wild“ und „Calamity“ haben zunächst noch den Nostalgiebonus auf ihrer Seite, doch mit zunehmender Spieldauer verliert der Sound zusehends an Reiz. 17 Nummern in fast 80 Minuten ist aber auch des Guten zuviel, da wäre eine geringere Dosis schon ausreichend gewesen. Dazu kommt noch eine recht sprunghafte Produktionsqualität, man musste ja diverse Aufnahmen für diese Platte zusammenstückeln, was vor allem bei den Balladen störend wirkt, die oft von einem permanenten Hintergrundrauschen begleitet werden.

„Speechless“ war bereits zu seiner Entstehungszeit einige Jährchen zu spät dran, und selbst zu den Hochzeiten des amerikanischen Melodic-Metals hätte die Band nur in der zweiten Reihe gespielt. Wer sich an seinen DOKKEN, TESLA und SKID ROW Scheiben bereits satt gehört hat, der mag in DR.GRIND vielleicht einen verlorenen Schatz sehen, aber es lag sicher nicht nur am Grunge, dass diese Gruppe völlig in Vergessenheit geraten war.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (15.01.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Rock Shock Theatre
ANZEIGE