Betontod - GlaubeLiebeHoffnung

Artikel-Bild
VÖ: 19.02.2010
Bandinfo: BETONTOD
Genre: Punk Rock
Label: Better Than Hell
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Mag ja sein, dass gerade der deutschsprachige (Punk)Rock und seine ungemein enge Limitierung für manch eine Band eine kaum zu überwindende Hürde darstellen mag, die schon arrivierten Recken vom BETONTOD schaffen es auf ihrem nun schon fünften Output aber über weite Strecken platte, ja sogar dumm-dreiste Peinlichkeiten zu umschiffen, der Ein oder Andere Tritt ins Fettnäpfchen bleibt aber auch den NRW-Deutschpunkern, die mal EXTREM, später auch SNIFFIN’ KILLS und schließlich und endlich dann BETONTOD hießen, nicht erspart.

Die fünf rockigen Punks schrecken aber auch davor nicht zurück nahezu die gesamten innerdeutschen Kollegen in ihren Stücken zu interpretieren. Da fliegen die BÖHSEN ONKELZ ebenso im Raum umher wie die HOSEN bzw. die ÄRZTE, da zwitschert von der einen Seite die DRITTE WAHL nur um in der gleichen Sekunde von ABWÄRTS abgelöst zu werden; und um auch einen Hauch an Internationalität einbringen zu können, werden zudem die Brixener Kollegen von FREI.WILD miteinbezogen. Hört sich mitunter etwas uninspiriert an, ist es auch zum Teil, schlecht ist „GlaubeLiebeHoffnung“ deswegen aber noch lange nicht. Der Mitgröl Faktor ist nahezu 100%, und wären da nicht wirkliche Peinlichkeiten wie das Bierzelt und/oder Südkurven-Schunkel-Liedchen „Ewigkeit“, oder das nicht minder auf das Nervenkonstrukt drückende „Land in Sicht“ in die Trackliste gerutscht, man hätte BETONTOD doch glatt in höchsten Tönen loben können.

So bleibt die Feststellung, dass der Punkrock von BETONTOD schon eine Spur charmantes in sich zu bieten hat, was allerdings komplett auf der Strecke bleibt ist die Abwechslung und das die Band jegliches musikalisches Risikos vermieden hat.

„GlaubeLiebeHoffnung“ ist nahezu reißbrettartig für die treu hinter der Band stehende Stammklientel konstruiert worden, Aussicht auf Fanbasisverbreiterung nahezu ausgeschlossen!



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Reini (15.02.2010)

WERBUNG: Area 53 Festival 2019
ANZEIGE
WERBUNG: Area 53 Festival 2019
ANZEIGE