SUBHUMAN - Profondo Rozzo

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2010
Bandinfo: SUBHUMAN
Genre: Thrash Metal
Label: Maple Metal Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Und wieder einmal tritt eine italienische Band den Beweis an, dass unsere Landesnachbarn trotz Sommer, Meer und Sonnenschein musikalisch ganz schön wüste Kollegen zu bieten haben. Die fünf Mannen von SUBHUMAN zählen genau zu dieser Sparte und legen nun mit "Profondo Rozzo", was auf Deutsch übersetzt etwa als "hintergründig derb" zu verstehen ist, ihr Debütalbum ab. Wer hier Mitsingmelodien und filigrane Riffs erwartet, ist an der falschen Adresse, denn SUBHUMAN bolzen sich durch ein wahrlich derbes Programm von der ersten bis zur letzten Minute.

Die etwas spärlich anmutenden, knappen 35 Minuten, die sich auf neun Songs aufsplitten, bieten - wenn man es so nennen kann - eine "urtypische" Mischung aus Thrash und Death Metal, wobei hierbei vor allem auf die Härte der Songs geachtet wird. Von langweiligen Metalcore-Elementen wird auf "Profondo Rozzo" dankbarerweise Abstand gehalten und somit entpuppt sich die Scheibe als handwerklich gut gemachtes, aber alles in allem qualitativ nicht umwerfendes Album.

Das Besondere an SUBHUMAN sind mit Sicherheit die italienischen Lyrics, die den Hörgenuss einerseits doch aufregend und einzigartig gestalten, andererseits aber auch die Nerven des textgeneigten Hörers etwas strapazieren. Von SUBHUMAN kann man also halten, was man will, neu und innovativ ist die musikalische Leistung der Italiener sicher nicht, aber trotz allem hat "Profondo Rozzo" einen gewissen Unterhaltungswert, den man als gestandener Thrash-Fan definitiv zu schätzen weiß.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: mat (17.02.2010)

WERBUNG: One Desire
ANZEIGE
WERBUNG: VADER - Solitude In Madness
ANZEIGE