Japanische Kampfhörspiele - Bilder Fressen Strom

Artikel-Bild
VÖ: 29.01.2010
Bandinfo: JAPANISCHE KAMPFHÖRSPIELE
Genre: Grind Core
Label: Cargo Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

„Bilder Fressen Strom“ nennt sich das aktuelle Album der Grindpunks aus Krefeld, die erneut bissig kritische Texte mit wüsten Lärmattacken vermengen, wobei sich dieses Konzept mittlerweile doch schon ziemlich abgenutzt hat. Ungeachtet ihrer lyrischen Qualitäten sind die JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELE in einer musikalischen Sackgasse angekommen, aus der es momentan auch keinen wirklichen Ausweg zu geben scheint.

Für „Die Schlachtung“ lässt man sich anfangs zwar noch ganze fünf Minuten Zeit, was im Banduniversum schon beinahe einem Epos gleicht, doch danach werden die übrigen 26 Songs in weniger als 40 Minuten einfach nur hektisch runtergeknüppelt. Früher hatte so etwas noch einen gewissen Charme, aber ein Jahrzehnt später darf man sich da doch ein wenig mehr erwarten. Das Auftauchen dreier Instrumentalstücke bleibt da noch das Maximum an Innovation, wobei man sich hier immerhin vom kreischenden Gesang erholen kann, der diesmal sogar noch eine Spur nerviger als sonst ausgefallen ist.

Gerade eine so zynische Band wie die JAPANISCHEN KAMPFHÖRSPIELE sollte mehr Wert auf neue Ideen legen, aber ihren Fans wird das alles ziemlich egal sein, denn die bekommen garantiert wonach sie verlangen.



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: bender (19.02.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: KREATOR - London Apocalypticon
ANZEIGE