Gallhammer - Gloomy Lights

Artikel-Bild
VÖ: 19.03.2010
Bandinfo: Gallhammer
Genre: Black Metal
Label: Peaceville Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Den Reiz des japanischen Mädchentrios GALLHAMMER nur an seinem Image festzunageln wäre unfair. Das weibliche Geschlecht ist im Black Metal ja gottlob längst keine Randerscheinung mehr, die maximal den einen oder anderen symphonischen Part mit Soprangeträller verwässern darf. Insofern war das hier neu aufgelegte Debüt „Gloomy Lights“ schon 2004 weniger ein Ausdruck von Attitüde als einfach ein ernstzunehmender Musikbeitrag, wenngleich die Bandmitglieder in der Fachpresse dann doch eher als Fotomotive punkten konnten.

An der Musik soll’s nicht gelegen haben. Die räudige Melange aus doomigen Black und Punk thematisiert stilecht Selbstverletzung und Depression, die Produktion passt in ihrer ad hoc Qualität zur Grundstimmung. Abwechslung und Innovation braucht man nicht suchen, gibt es auch nicht zu finden. GALLHAMMER sind eben ihr eigener Kult, die Musik tongewordener Ausdruck des eigenen Image. Man muss halt jedem Album auch die richtige Erwartung entgegensetzen.

Bleibt noch die nette Aufmachung des Digipacks zu erwähnen, das in schöne optische Dissonanz zum Liedgut tritt: reduzierte Illustration, ätherische Fotografie, alles gebettet in strahlendes Weiß. Wer GALLHAMMER kennt weiß, was zu erwarten ist. Allen anderen kann man zumindest das Probehören empfehlen.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: eisendorn (16.03.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Temple Balls
ANZEIGE