Imagika - Portrait of a Hanged Man

Artikel-Bild
VÖ: 19.03.2010
Bandinfo: Imagika
Genre: Metal
Label: Metalville
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

IMAGiKA sind eine der wenigen Combos, die den harten, den unverfälschten US Metal mit reichlich Thrash Anleihen würze ohne dabei überzogen oder gar aufgesetzt zu wirken. Die Band rund um Gitarrist und Hauptsongwriter Steven Rice, die in ihrer mittlerweile 17-jährigen Karriere nie wirklich vom Glück verfolgt war, schickt sich mit ihrem neuen Album „Portrait of a Hanged Man“ an, nun auch endlich in Europa sesshaft zu werden.

War schon das 2008 über Locomotive erschienene „Feast For The Hated“ Album ein wahrer Ohrenschmaus, haben IMAGIKA ihr songwriterisches Niveau absolut gehalten und können auch auf den zehn neuen Songs (das Digi Pack wird zudem noch den Bonussong „Shadow of the Cross“ enthalten) restlos überzeugen. Hilfreich bei diesem Unterfangen ist neben den wirklich geilen Songs, die sich Steven Rice permanent aus dem Ärmel schüttelt, die unglaublich variable Stimme von Norman Skinner, der vom markerschütternden Scream bis zum böswilligen Thrash Geshoute alles draufhat und über Albumdistanz eine selten gehörte Souveränität versprüht. Dabei haben IMAGIKA im Vergleich zum Vorgängeralbum ihre Thrash Donnerwetter eine Spur subtiler, mehr im Hintergrund verpackt, der reinrassige US Metal, den heutzutage sowieso viel zu wenige Kapellen frönen, der hat etwas die Oberhand gewonnen, was der ganzen Geschichte durchaus gut tut.

Ein erneut überzeugender Qualitätsbeweis aus dem Hause IMAGIKA, jetzt sollte die Band mal auf eine anständige und repräsentative Tour aufspringen können, dann klappt’s auch mit dem Bekanntwerden in unseren Breitengraden. Vielleicht zeigt dann die hiesige Plattenfirma auch ein wenig mehr Vertrauen in ihre Jungs und tituliert die nicht mehr zum Müll (=TRASH!!!) wie im Promozettel permanent verwendet, sondern steht Mister Rice & Co. durchaus die Zugehörigkeit zum Thrash (mit „H“!) Metal zu!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Reini (18.03.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE