Excruciation - [t]horns

Artikel-Bild
VÖ: 15.01.2010
Bandinfo: Excruciation
Genre: Doom Metal
Label: Non Stop Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nachdem sich EXCRUCIATION 23 Jahre Zeit gelassen haben, ehe 2007 ihr Debütalbum „Angels to Some, Demons to Others“ das Licht der Welt erblicken durfte, war mit einem Nachfolger eigentlich frühestens 2030 zu rechnen. Diese Wartezeit hätte man auch gerne in Kauf genommen, da ihr Erstlingswerk, vor allem anbetracht der pervers langen Entstehungsgeschichte, leider als ein erbärmlicher Totalausfall bezeichnet werden musste.

Musikalisch konnten sich die Schweizer auf „[t]horns“ aber überraschenderweise doch deutlich steigern, denn hier wird durchgehend solide Doom-Metal Kost geboten. Die geradlinigen Riffs erzeugen eine düstere Stimmung, und übertreffen dabei das Niveau des grausigen Vorgängeralbums um Welten. Allerdings ist der Sänger nach wie vor völlig talentfrei, weshalb er mit seiner farblosen Darbietung alles wieder ein Stück weit nach unten zieht. Und wenn er bei „December 12“ auch noch versucht Tom G. Warrior von CELTIC FROST zu imitieren, dann ist endgültig jegliche Hoffnung auf Einsicht verloren.

Somit bleiben EXCRUCIATION trotz einer deutlichen Steigerung bestenfalls durchschnittlich, weil der schwache Gesang einfach jegliches Hörvergnügen zunichte macht, und da beschönigt dann auch das gefällige Digipack im ansprechend schlichten Design nur mehr wenig.



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: bender (28.03.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE