MASTERPLAN - Far From The End Of The World

Artikel-Bild
VÖ: 16.04.2010
Bandinfo: MASTERPLAN
Genre: Melodic Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Es ist wieder soweit. Jorn Lande wird nach seinen hervorragenden gesanglichen Leistungen auf Tobias Sammets neuem AVANTASIA-Doppelopus mit MASTERPLAN Ende Mai wieder ein neues Album veröffentlichen. Nach den beiden Auftakt-Glanzleistungen, konnte man das 2007 veröffentlichte "MK2" mit Mike DiMeo am Mikro getrost als definitiven Rückschritt verbuchen. Nichtsdestotrotz melden sich die Jungs rund um Ex-HELLOWEEN-Drummer Uli Kusch knappe drei Jaher später wieder zurück und präsentieren in Kürze Album Nummero Vier mit Namen "Time To Be King".

Wie viel König letztendlich wirklich in dem neuen Longplayer steckt, bleibt abzuwarten, denn mit der Vorab-Single "Far From The End Of The World" ist MASTERPLAN nur bedingt ein Geniestreich gelungen. Vor allem die gleichnamige, eigentliche Single lässt darauf hoffen, dass das noch nicht alles gewesen ist. Zu zähflüssig drängt sich der Titel in die Gehörgänge und zu austauschbar kommt "Far From The End Of The World" letztendlich daher. Lande zeigt zwar erneut, warum er ganz klar der einzig richtige Mann ist, der hinter dem MASTERPLAN-Mikrofonständer zu stehen hat, trotz allem lässt das Songwriting da schon noch relativ viel Luft nach oben offen. Den Song dann auch gleich noch als Single- und Album-Version auf den 3-Tracker zu packen, erscheint mir noch zusätzlich als sehr sinnfrei.

Jorn sei Dank kann der zweite Track namens "Lonely Winds Of War" dann schon mehr überzeugen. Der atmosphärische Song kann viel mehr Stimmung aufbauen und erinnert ein wenig an alte IRON MAIDEN-Zeiten, als noch Blaze Bayley für die alte Jungfrau gesungen hat. Getragen und atmosphärisch gelungen kann "Lonely Winds Of War" viel mehr überzeugen, als der Haupttrack.

Alles in allem bleibt ein sehr zwiespältiger Gesamteindruck zurück, der einen gespannt auf das im Mai erscheinende Fulltime-Album warten lässt. Diese beiden Songs werden natürlich auch auf dem Album zu finden sein und es wird spannend sein zu sehen, wie sie sich in den Rest des hoffentlich besseren Songmaterials einfügen können. In der Hoffnung auf einen qualitativ hochwertigen MASTERPLAN, heißt es nun also abwarten...



Ohne Bewertung
Autor: mat (15.04.2010)

WERBUNG: One Desire
ANZEIGE
WERBUNG: VADER - Solitude In Madness
ANZEIGE