Solace Lost - Transmissions of a Dying World

Artikel-Bild
VÖ: 08.05.2010
Bandinfo: Solace Lost
Genre: Hardcore
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

"Transmissions of a Dying World" ist das Debütalbum der US-amerikanischen Band SOLACE LOST. Die 5 Jungs haben sich dem Hardcore verschrieben und auf ihrer Myspace Seite findet man eine ellenlange Liste derer, von denen Sie beeinflusst wurden. Nun hoffe ich nur noch, dass diese Beeinflussung auch positiver Natur war.

Was mir dann da entgegendröhnt ist...nun ja...beeinflusst. Dem Album fehlt es etwas an Kreativität. Nicht dass man den Jungs total schlechtes Songwriting vorwerfen könnte, sie beherrschen auch ihre Instrumente, aber es fehlt das Quantum an Esprit, das ein Album besonders macht. So klingt jeder Song wie schon 100mal wo anders gehört.

Hardcore halt, mit durchaus auch mal dem einen oder anderen melodischen Part und ein paar originellen Stellen. Bestes Stück für mich auf dem Album ist "Bleeding in the Dark". Die Riffs sind anständig gespielt, die Aufnahmequalität ist recht passabel, es ist für dieses Genre ein ganz ordentliches Debütalbum und wer auf diesen harten Sound steht, macht bestimmt nichts falsch, wenn er auch mal reinhört und eine junge Band wie Solace Lost unterstützt, jeder muss schließlich mal anfangen.

Beim nächsten Mal etwas mehr eigener Einfallsreichtum und weniger Beeinflussung, dann passt die Sache auch.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Chrissie (21.08.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE