Deep Purple - Singles & EP Anthology 68-80

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2010
Bandinfo: DEEP PURPLE
Genre: Hard Rock
Label: EMI Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Anthologien sind immer ein zweischneidiges Schwert: Einerseits mag der geneigte Fan Songs zu hören bekommen, die er noch nicht kennt, bzw. noch nicht in seiner Sammlung verewigt hat, andererseits schwebt immer ein Hauch von übertriebenem Kommerz über einer solchen Veröffentlichung. Bei DEEP PURPLE darf man diesbezüglich besonders skeptisch sein, da diverse Werke mit einem Gros an Bonus Tracks wieder veröffentlicht wurden. Also bietet “Singles & EP Anthology 68-80“ keinerlei Neuwert?

Diese Frage ist eher mit einem „jein“ zu beantworten. EMI haben nicht plötzlich ihre geheimen Schatzkisten entrümpelt und uns hiermit mit gänzlich unbekannten Songs gefüttert. Und doch wird dem Durchschnittsfan - und ich spreche nun absichtlich nicht vom Hardcoresammler – einiges geboten, das ihm wohl nicht bekannt sein wird. In jenen 12 EMI-Jahren wurden einige Singles veröffentlicht, deren B-Seiten bisweilen in Vergessenheit gerieten. So inkludiert “Singles & EP Anthology 68-80“ u.a. folgende Songs: Einen Studo-Outtake zu “Painted House“, seltene BBC Aufnahmen von “The Bird Has Flown“ und “Grabsplatter“, das BEATLES-Cover “Help“ sowie diverse B-Seiten aus Deutschland, Japan etc.

Richtig neu ist das alles nicht. Und doch ist “Singles & EP Anthology 68-80“ eine nette Aufbereitung der Bandhistorie. Die Liner Notes sorgen für interessante Anekdoten, während das musikalische Besetzungskarussel wiederum für ebensolche Abwechslung sorgt. Es bleibt allerdings bei der im ersten Absatz formulierten Problematik. “Singles & EP Anthology 68-80“ ist wie ein mit Fakten gespicktes Geschichtsbuch: Es ist schön, eine solche Übersicht zu bekommen. Bei manchen Einzelteilen ertappt man sich aber dabei vor zu blättern, weil man das Gelesene/Gehörte eben doch schon ewig kennt. Für Einsteiger und Interessierte ist dieses historische Dokument aber dennoch zu empfehlen.



Ohne Bewertung
Autor: El Greco (25.08.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE