Elvenking - Red Silent Tides

Artikel-Bild
VÖ: 17.09.2010
Bandinfo: ELVENKING
Genre: Folk Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Dass wir das noch erleben dürfen! Unsere italienischen Kollegen von ELVENKING sind bis dato ja nicht unbedingt mit den qualitativ hochwertigsten Alben aufgefallen. Obwohl der Fünfer eigentlich eine gelungene Mixtur aus Power und Folk Metal auf die Beine stellen kann, reichte es bis zum heutigen Zeitpunkt im Endeffekt immer nur für ein paar richtig überzeugende Songs, die sich an einige Durchschnittstitel reihten und die jeweiligen Alben dadurch nicht gerade zu einem Genre-Tipp aufwerten konnten.

Ohne den 2008er-Ausflung in folkig-akustische Gefilde erscheint nun dieser Tage also Album Numero Fünf namens "Red Silent Tides". Mit einem melancholisch, schön gestalteten Cover ausgestattet, fängt die Reise für ELVENKING also erneut von vorne an. Und siehe da - endlich ist es soweit und die fünf Italiener legen eine richtig ordentliche Scheibe ab, die ich ihnen nicht mehr wirklich zugetraut hätte. Schon angefangen beim Uptempo-Einsteiger "Dawnmelting", der ELVENKING-typisch loslegt, um in das eingängige "The Last Hour" zu münden, dessen Melodie man so schnell nicht mehr vergisst. Eines der absoluten Highlights ist aber das darauf folgende "Silence De Mort". Eine unwiderstehliche Hookline samt stimmigem Gefidel als Bridges - ELVENKING in Reinkultur. Aber auch das speedige "Runereader", das irgendwie an BON JOVI (ja, richtig gelesen: BON JOVI!) erinnernde "Those Days" (nicht nur wegen des Songtitels?!) oder das modern rockende, sehr eingängige "What's Left Of Me" machen aus "Red Silent Tides" ein Album, das sich aufgrund seiner Vielschichtigkeit nicht wirklich in eine Schublade stecken lässt.

Natürlich kann man auf diesem Album auch wieder die etwas dünne Stimme von Damnagoras kritisieren, die sich zwar von Album zu Album immer mehr verbessert, aber noch lange nicht das Gelbe vom Ei ist. Auch den sehr unkomplizierten Sound, der manches Mal zu schnell ins Ohr zischt, muss man nicht mögen. Wem eine gelungene Mischung aus Power Metal, erdigem Rock und einer Hauch Folk aber zusagt, des Italieners Frontstimme bereits kennt und auch mag, der macht mit ELVENKINGs "Red Silent Tides" einen absoluten Glücksgriff, der den melodischen Metal-Himmel im Herbst ein wenig zu versüßen vermag.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: mat (09.09.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE