Asia - Spirit Of The Night - Live In Cambridge 09

Artikel-Bild
VÖ: 15.10.2010
Bandinfo: ASIA
Genre: Melodic Rock
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nachdem mich ASIA mit ihrem neuesten Studiooutput "Omega" vor ein paar Monaten noch durchaus überzeugen konnten, steht nun schon die nächste Veröffentlichung auf dem asiatischen Programm. Neben gebratenen Nudeln und Wokfleisch legen die alten Herren nun also mit "Spirit Of The Night - Live In Cambridge 09" nach. Mit dem Aufnahmejahr 2009 hätte ich im Grunde keine Probleme, würde dazwischen nicht schon der Release eines neuen Studioalbums liegen, was das hier enthaltene Material nicht wirklich aktuell macht. Selbiges Problem hatte ich bereits bei EDGUYs letzter DVD zu bekritteln, doch das sei hier und jetzt dahingestellt.

Was nämlich das eigentliche Manko dieser Live-Platte ist, ist die Tatsache, dass sich auch Songs des 2009er-Reunion-Albums "Phoenix" darauf befinden, welche - gelinde gesagt - alles andere als gutklassig waren. Titel wie "An Extraordinary Life" oder "Never Again" plätschern einfach nichtssagend dahin und zählen definitiv nicht zu den besten Momenten der 80er-Helden. Im Gegensatz dazu zeigen Songs wie "Sole Survivor" und "Heart Of The Moment" schon eher, wo der ASIA-Hammer einmal hing. Soweit zum ersten Problem dieser Platte.

Zweiteres findet sich in der laschen Produktion, die "Spirit Of The Night" mehr wie ein Best-Of-Album wirken lässt, da man die Gig-Stimmung, zumindest auf der reinen CD-Version, nicht wirklich gut einfangen konnte. Fronter Wetton singt zwar nach wie vor gut und kann auch live auf der Bühne immer noch punkten, in ein ASIA-Konzert versetzt fühlt man sich hier aber definitiv nicht. Die Mischung der Songs kann zwar bis auf den ein oder anderen Titel (siehe oben) als passend bezeichnet werden, die vermisste Atmosphäre ist aber ein nicht wieder gut zu machender Faktor, der "Spirit Of The Night" irgendwie durchfallen lässt.

ASIA legen zwar damit ein weiteres musikalisches Zeugnis ab und für Fans lässt sich die Scheibe auch gut durchhören, von einem Live-Knaller (den ich mir persönlich ein wenig gewünscht habe) ist dieser Release aber meilenweit entfernt. Zumindest bis Asien...



Ohne Bewertung
Autor: mat (06.10.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Pulse
ANZEIGE