Titan - Sweet Dreams

Artikel-Bild
VÖ: 12.10.2010
Bandinfo: Titan
Genre: Progressive Metal
Label: Relapse Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Liebe Leute, SO geht es aber mal gar nicht. Also nichts gegen die Band TITAN jetzt; die guten Herrschaften aus Übersee praktizieren jedenfalls - das sei kurz erwähnt - psychedelischen, progressiven Hard Rock und Metal in bester Tradition der 70iger-Jahre, mit vielen Synthie- und Orgelsounds versetzt.

Leider ist es mir aber auf Grund der brillianten Idee, die Promo-MP3s alle 30 Sekunden mit einem unvorstellbar nervigen Signalton als "Voiceover" zu versehen, nicht möglich, dieses Album ordnungsgemäß zu rezensieren. Denn, sorry, von diesem irren Ton alle paar Sekunden bekomm ich - ungelogen - Kopfschmerzen. Diese Herangehensweise würde ich daher dringend überdenken.

Der Fairness halber seien aber dennoch ein paar kurze Worte zu Titan gesagt: Mir persönlich ist die Chose ein wenig zu monoton. Klar, ich verstehe ja, man möchte eigentlich nur Instrumental-Jams auf sein Album bringen, aber ganz ehrlich, wer nicht bereits zum Frühstück täglich "In-A-Gadda-Da-Vida" von IRON BUTTERFLY konsumiert, der wird mit dem knapp 40-Minütigen Instrumentalprogramm, das die Herren auf nur 5(!) Songs (die dafür fast alle zwischen acht und elf Minuten lang sind) abfahren, nur schwerlich etwas anfangen können. Es regieren Shuffle-Drums, Hammond-Orgel und Synthesizer, wirkliche musikalische Aussagen wird aber selten getroffen. Begeistern können mich die "Sweet Dreams" von TITAN somit nicht; von der fragwürdigen Promo-Idee bekomme ich aber jedenfalls "Nightmares". Einen schönen Tag noch.



Ohne Bewertung
Autor: Dragonslayer (05.10.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE