Angra - Aqua

Artikel-Bild
VÖ: 24.09.2010
Bandinfo: ANGRA
Genre: Melodic Metal
Label: SPV / Steamhammer
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Wenn es 2010 eine Band gibt, die es verdient aus dem Schatten hinaus ins Rampenlicht zu treten, dann sind es zweifellos ANGRA aus Brasilien. Die Jungs legen eine Scheibe vor, die man in dieser Qualität nicht unbedingt erwartet hätte. Mit beachtenswertem Melodieverständis donnern die Herren durch ihre Songs.

ANGRA sind im instrumentalen Bereich (DREAM THEATER lassen des Öfteren grüßen) mittlerweile perfekt aufeinander eingespielt. Auch die Stimme von Edu Falaschi klingt kräftiger und variabler als je zuvor. Die Herrschaften hatten schon immer ein weites musikalisches Spektrum. Da gibt’s Speed ("Arising Thunder"), treibende, einzigartige Melodien ("The Rage of the Waters"), kommerzielles, melancholisches ("Lease of Life") und klassisches, technisch durchdachtes, mit Streichern unterlegtes ("Awake from Darkness"). Sie haben einfach für jeden etwas dabei, ohne sich dabei zwischen die Stühle zu setzen. ANGRA stehen für eine klassische Metal–Melange, mit sehr ausgereiften Gesangsarrangements, die großartige Atmosphäre und Emotionen vermitteln

Die Jungs vom Zuckerhut haben trotz 4 jähriger Abwesenheit nichts von ihrem Glanz und ihrer Ausstrahlung verloren. Also, wie immer. Halt doch nicht! Man hat diesmal das Gefühl, dass alles eine Ecke besser geworden ist, als bei den letzten Alben, einfach ausgereifter, eingängiger und melodischer. Wer seinen Musikgeschmack zwischen DREAM THEATER und HELLOWEEN eingependelt hat, dürfte an „Aqua“ durchaus Gefallen finden. Sehr empfehlenswert.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: manfred (01.10.2010)

WERBUNG: Mass Worship – Mass Worship
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE